Gebrauchtwagen-Test Dacia Sandero: Testbericht

Dacia Sandero

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Dacia Sandero 1. Generation (2008-2012)

Der Dacia Sandero der ersten Generation ist ein Wagen der Kompaktklasse und wurde von 2008 bis 2012, als er vom gleichnamigen Nachfolger abgelöst wurde, angeboten. Dacia ist die Billigmarke im Renault-Konzern. Um eine kostengünstige Produktion zu gewährleisten, ist der Dacia Sandero keine komplette Neukonstruktion. Wie der Dacia Logan basiert er auf einem Vorgängermodell des jetzigen Renault Clio. Dass der Dacia Sandero eine andere Zielgruppe als die Konkurrenz aus VW Polo oder Ford Fiesta adressiert, merkt man auch an der Verarbeitung sowie den verwendeten Materialien. Der Sandero ist hier wesentlich einfacher gehalten als die teurere Konkurrenz. Dass der Wagen für Entwicklungs- und Schwellenländer konzipiert wurde, merkt man auch an der mit 15,5 Zentimeter großen Bodenfreiheit, die auf schlechten Straßen Aufsetzer verhindern soll. Noch etwas mehr davon, nämlich 2 weitere Zentimeter, bietet der Dacia Sandero „Stepway“. Dieses Modell erinnert mit matten Anbauteilen sowie einem Unterfahrschutz an ein kleines SUV ähnlich dem VW Cross Polo. Dies ist die einzige weitere Karosserievariante des grundsätzlich fünftürigen Kompaktwagens.

Zum Testbericht Dacia Sandero 1. Generation (2008-2012)
Suche
Dacia Sandero Gebrauchtwagen und Neuwagensuche