Ersatzteile Citroen Xantia

Citroen Xantia Ersatzteile

Der Citroen Xantia ist eine Mittelklasse Limousine und ist maximal 4,71 m lang und 1,75m breit. Er wurde im Zeitraum zwischen 1993 und 2001 produziert und hat eine Masse von 1339 kg. Der Citroen hat zwei Besonderheiten. Das sind zum einen die mitlenkende Hinterachse und zum anderen das pneumatische Fahrwerk. Wobei bei dem pneumatischen Fahrwerk zwischen hydropneumatisch und Hydractive-II-Federung unterschieden wird. Nach einiger Zeit wurde die Hydropneumatik noch mit einem zusätzlichen Druckspeicher ausgestattet, sodass der Druck im System selbst bei abgestelltem Motor gehalten werden konnte. Somit blieb der Citroen Xantia auch bei abgestelltem Motor auf gleichem Niveau wie bei laufendem Motor. Bei dem früher gebauten Citroen DS war diese Variante nicht erhältlich. Der restliche Aufbau des Citroen Xantia ist ähnlich wie bei anderen Fahrzeugen. Von der einflutigen Citroen Xantia  Auspuffanlage über die Citroen Xantia Nebelscheinwerfer, sowie  das Citroen Autoradio bis hin zu der Autobatterie des Citroen Xantia. Die Citroen Xantia Bremsen bestehen vorne aus Bremsscheiben mit Citroen Xantia Bremsbelägen und hinten verfügt das Fahrzeug über Bremstrommeln mit Bremsbacken. Die Auspuffanlage des Citroen Xantia verläuft vom Auslasskanal des Zylinderkopfes bis zum Heck des Wagens und stößt dort die Abgase aus. Die Citroen Xantia Nebelscheinwerfersind unter den Hauptscheinwerfern positioniert, um den Nebel von unten ausleuchten zu können. Die Bremsen des Citroen Xantia verzögern das Fahrzeug durch die Bremsscheiben mit den Bremsbelägen des Citroen Xantia sicherer, als wenn er mit Trommelbremsen ausgerüstet wäre. Die Autobatterie des Citroen Xantia befindet sich im Motorraum und ist somit leicht zugänglich und die ersten Modelle des Citroen Xantia verfügen über das Autoradio im Citroen Xantia, welches nur über Druckknöpfe verfügt und über kein Rändelrad. Im Laufe der Produktion wurden später auch andere Radios verbaut.
Suche
Citroen Xantia Gebrauchtwagen und Neuwagensuche