Chevrolet Matiz

Chevrolet Matiz
Chevrolet Matiz

Chevrolet Matiz

Der US-amerikanische Automobilkonzern General Motors hat 2004 den koreanischen Hersteller Daewoo übernommen und firmiert seither als GM Daewoo. Der Kleinstwagen Chevrolet Matiz hat in dem Konzern aber keine internationale Zukunft. Während er in Südkorea weiterhin als Daewoo Matiz angeboten- und in Mexiko als Pontiac Matiz G2 verkauft wird, ersetzt 2005 der Chevrolet Spark den Chevrolet Matiz in Osteuropa und China. Nur für den westeuropäischen Markt ist eine zweite Baureihe geplant. Die Kleinstwagen der ersten Serie werden als Kombilimousine gebaut. Es stehen zwei Benzinmotoren mit 0,8 und 1,0 Litern Hubraum und Leistungen von 38 beziehungsweise 49 kW zur Verfügung.

Die zweite Baureihe des Chevrolet Matiz
Vom Frühjahr 2005 bis zum März 2010 läuft in Südkorea die zweite Baureihe des Chevrolet Matiz vom Band. Er ist technisch nahezu unverändert zum Vorgängermodell. Lediglich in der Optik erkennt man Unterschiede. Das neue Modell hat eine stärker abfallende Dachlinie und besitzt neu gestaltete Scheinwerfer. Die beiden teuersten Modelle, der Chevrolet Matiz SX und der Chevrolet Matiz Automatik, besitzen Seitenairbags. Alle anderen Modelle sind nur mit Fahrer- und Beifahrerairbag ausgestattet. Entsprechend schlecht ist die Bewertung beim Insassenschutz im Euro-NCAP-Crashtest. Hier schneidet nur der Fiat Seicento noch schlechter ab. Mitte 2008 bekommt der Chevrolet Matiz ein kleines Facelift. Erkennbar ist die Modellpflege an dem auf dem Kühlergrill angebrachten Markenemblem von Chevrolet und der größeren Kühleinlassöffnung.

Die technischen Daten des Chevrolet Matiz im Überblick
Zwei verschiedene Motoren stehen für den Chevrolet Matiz zur Verfügung. Mit dem kleineren Motor sind die Autos anstelle des Fünfgang-Schaltgetriebes auch mit einer stufenlosen CVT-Automatik erhältlich. Die Details stellen sich in der Übersicht wie folgt dar:

• 0,8 Liter Benzinmotor, drei Zylinder, Leistung 38 kW (52 PS), maximales Drehmoment 72 Newtonmeter bei 4.400 Umdrehungen pro Minute, Höchstgeschwindigkeit 145 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 Stundenkilometer in 18,2 Sekunden, Kraftstoffverbrauch komb 5,2 l Benzin, co2-Emissionen 119 g/km
• 1,0-l-Benziner, vier Zylinder, 49 kW (67 PS), maximales Drehmoment 91 Newtonmeter bei 4.200 Umdrehungen pro Minute, Höchstgeschwindigkeit 156 Stundenkilometer, Beschleunigung von null auf einhundert Stundenkilometer in 14,1 Sekunden, durchschnittlicher Verbrauch an Kraftstoff 5,6 l, Schadstoffausstoß 137 Gramm Kohlendioxid pro gefahrenem Kilometer

In Deutschland und Europa wird der Chevrolet Matiz 2010 durch den Chevrolet Spark ersetzt. Der Chevrolet Matiz läuft in einigen Ländern Lateinamerikas seit Jahren weiterhin als Neuwagen vom Band (Stand 2014).

Von Anfang an eine günstige Alternative
In der Reihe der Kleinstwagen fällt der Chevrolet Matiz dadurch auf, dass zwei verschiedene Motorvarianten zur Auswahl stehen. Günstig in Verbrauch, Versicherung und Kfz-Steuer mit einer guten Serienausstattung ist der kleine Koreaner ein beliebtes Stadtauto. Zu den Ausstattungsdetails gehören unter anderem:

• Zentralverriegelung
• Dachreling
• Klimaanlage
• elektrische Fensterheber
• CD-Radio

Damit übertrifft das wendige Mini -Stadtauto einige Kleinwagen anderer Marken. Als Fünftürer bietet der Pkw für seine Abmessungen ein ordentliches Platzangebot. In den Kofferraum passen 170 l Gepäck. Bei umgelegter Rückenlehne werden daraus beachtliche 845 l Ladevolumen.

Leider gibt es auch Schwachpunkte
Beim Mängelbericht des TÜV schneidet der Chevrolet Matiz im Vergleich mit Fahrzeugen anderer Hersteller wie zum Beispiel Opel oder Renault schlechter ab. Tests zeigen hier, dass Auspuff und Tank genauso wie Teile der Karosserie korrosionsgefährdet sind. Bei der Suche nach einem Gebrauchtwagen sollte man vor dem Kauf besonders diese Schwachstellen in Augenschein nehmen. Wer ein Modell neueren Baujahrs gebraucht kauft, muss diese offiziellen Ergebnisse in der Regel nicht fürchten. Außerdem ist der Chevrolet Matiz zu einem günstigen Preis - je nach Baujahr und Motorisierung - bereits ab etwa 2.000 Euro in einem guten Zustand zu finden. Vorteile zeigt das Auto zum Beispiel bei der Lenkung und den Bremsschläuchen. Hier ist der Verschleiß deutlich geringer als bei den Mitbewerbern.

Fahrberichte ohne Widersprüche
Eine Reihe von Magazinen und Fachzeitschriften hat den Chevrolet Matiz als Neuwagen in den Jahren seiner Produktionszeit getestet. Im Fahrbericht des Focus aus dem Jahr 2005 spiegelt sich die nahezu einheitliche Meinung wider. Materialien und Verarbeitung beim Chevrolet Matiz sind gut. Der Antrieb, besonders bei der kleinen Maschine mit 800 Kubik, ist relativ schwach, für den Stadtverkehr aber durchaus ausreichend. Im Fahrverhalten zeigt das Auto eine spürbare Seitenneigung und neigt mit der Serienbereifung hin und wieder zum Untersteuern. Der stärkere Antrieb mit 67 PS ist zwar etwas flotter unterwegs, aber an Steigungen verliert der Chevrolet Matiz auch in dieser Version deutlich an Geschwindigkeit. Derzeit ist der Chevrolet Matiz der günstigste Kleinstwagen, der im Autohaus zu finden ist. Zum Preis von 7.990 Euro bekommt der Käufer ein Fahrzeug mit drei Zylindern und 800 Kubik, ausgestattet mit ABS, Fahrer- und Beifahrerairbag, Servolenkung, Zentralverriegelung und elektrischen Fensterhebern. Wer sich für die SX-Variante, also die höchste Ausstattungslinie des Chevrolet Matiz entscheidet, liegt im Preis aber schon im fünfstelligen Bereich. Hier gehören zusätzlich zur Basisausstattung folgende Komponenten mit zum Angebot:

• RDS-CD Radio
• in der Höhe verstellbarer Fahrersitz
• manuelle Klimaanlage
• elektrisch verstellbarer Beifahreraußenspiegel
• elektrische Fensterheber hinten
• Gepäcknetz

Fazit:
Als Daewoo Matiz hat das Auto keine allzu großen Erwartungen geweckt. Klein, günstig, niedrige Kosten für den Unterhalt, das sind die Fakten, die ausschlaggebend für den Kauf in dieser Klasse sind. Dementsprechend ist durch die Namensänderung aus dem Matiz kein echter Chevrolet geworden. Es gibt keine alternativen Antriebe wie etwa ein Hybrid-Modell oder ein Auto mit Gas (LPG). Die Technik ist einfach und bodenständig. Die Ausstattung und die Platzverhältnisse sind für so einen kleinen Wagen hingegen beeindruckend gut. Ein gründlicher Check, wenn man den Chevrolet Matiz 2015 kaufen möchte, ist jedoch angebracht. Hier kann der Besuch einer Werkstatt durchaus eine Hilfe sein. Themen wie Sport oder Komfort hingegen bleiben Herstellern wie Mercedes, Audi oder BMW vorbehalten, die das auch im Bereich der kleinen Autos gekonnt umsetzen. Dafür punktet der Chevrolet Matiz beim Anschaffungspreis und aktuelle Angebote liegen im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich. Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass der Chevrolet Matiz ein Anfängerfahrzeug ist, das sich gut für den Stadtverkehr, aber weniger für lange Strecken eignet.

485 ANGEBOTE FÜR Chevrolet Matiz GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Chevrolet Matiz Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
CHEVROLET MATIZ Bilder

Chevrolet Matiz VARIANTEN