Ersatzteile Chevrolet Epica

Chevrolet Epica Ersatzteile

Als Chevrolet Epica rollte von 2006 bis 2011 eine Limousine mit Stufenheck aus den koreanischen Werkshallen die insbesondere für den europäischen Markt konzipiert worden ist. Als Nachfolgemodell für den Evanda sollte die Limousine an die erfolge anknüpfen und bot viel Auto fürs Geld. Den Antrieb des Chevrolet Epica besorgen zwei Benziner und ein Turbodiesel die zwischen 144 und 156 PS leisten. Kurios ist das beide Ottomotoren ab Werk auch mit LPG-Anlage ausgerüstet werden konnten, was seinerzeit recht modern war. Das recht robuste Fahrzeug steht im Grunde nur sehr planmäßig in der Werkstatt. Bei den Inspektionsintervallen wird die unter anderem die Chevrolet Epica Lichtmaschine auf Funktion geprüft und wird bei nicht ordnungsgemäßer Funktion ausgewechselt. Hier kann es nach mehreren 10.000 Kilometern auch erforderlich werden, dass die Bremsscheiben des Chevrolet Epica gewechselt werden müssen, da diese durch die hohe Anzahl an Bremsmanövern im laufe der Zeit verschleißen. Um die optisch recht unauffällige Limousine aufzuhübschen, kann das Fahrzeug mit originalen Alufelgen für den Chevrolet Epica bestückt werden. Parallel hält auch der freie Teilemarkt vielfältige Leichtmetallfelgen parat, um die Stufenhecklimousine individueller zu gestalten.  Der Innenraum des Chevrolet Epica ist recht spartanisch ausgerüstet, das Chevrolet Epica Radio bürgt nicht gerade für verwöhnten Hörgenuss und auch die in Serie verbauten Chevrolet Epica Lautsprechersind nicht unbedingt für satten Sound bekannt. Abhilfe schafft hier ein passendes neues Chevrolet Epica Autoradio, um die Insassen der Limousine hochwertig mit Musik zu versorgen. Hier hält der freie Zubehörmarkt vielfältige Möglichkeiten parat, die teilweise auch mit einem Navigationssystem gepaart sein können.
Suche
Chevrolet Epica Gebrauchtwagen und Neuwagensuche