Buick Skylark

Buick Skylark

Der Buick Skylark wurde in insgesamt sechs Produktionszyklen gebaut, wobei sich Technik und Design jedes Mal drastisch veränderten. Die erste Generation des Buick Skylark lief von 1953 bis 1954 vom Band und wurde ausschließlich als Cabrio mit einem 5,3-Liter-V8-Motor angeboten. In den Varianten der zweiten Generation (1961-1972) waren diverse 3,5- bis 7,5-Liter-V8-Motoren verbaut, zudem war das Auto ab 1964 in der legend ären Ausführung Gran Sport (GS) erhältlich. Zwischen 1975 und 1979 wurde unter der Bezeichnung Buick Skylark ein zweitüriges Coupé produziert; als Motorisierung stand ein 5,7-Liter-V8-Aggregat zur Verfügung. Die vierte Generation des Skylark (1980-1985) teilte sich die Plattform mit dem Chevrolet Citation und war wahlweise mit einem 2,5-Liter-Reihenvierzylinder- oder einem 2,8-Liter-V6-Motor erhältlich. Die letzte Serie folgte 1986: Der Buick Skylark präsentierte sich fortan wesentlich kompakter und wurde nun als Limousine sowie als Coupé angeboten. Je nach Modelljahr waren 2,3- bis 3,3-Liter-Motoren eingebaut. Die Produktion des Buick Skylark endete im Jahr 1998. Entdecken Sie bei mobile.de in der riesigen Auswahl an Gebrauchtwagen auch seltene Oldtimer und historische Buick-Modelle aus den USA!

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Buick Skylark Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check