Buick Avista

Buick Park
Buick Avista

Buick Avista

Auf der Detroit Autoshow im Januar 2016 wurde der neue Buick Avista als formschönes Coupe erstmals vorgestellt. Der Buick Avista Neuwagen sorgte für ein großes Aufsehen und reichlich Begeisterung, sodass es im Rahmen des möglichen ist, das General Motors sein Coupe für Opel adaptiert, um den Sportwagen als neuen Opel Calibra auf den europäischen Markt zu bringen. Bereits das Design des neuen oder gebrauchten Buick Avista weiß mit einer formschönen Linienführung zu begeistern, die ein wenig an Aston Martin erinnert. Hier spricht auch der Wegfall der B-Säule am Buick Avista Neuwagen eine deutlich sportive Sprache und vollendet das Coupe mit einem schönen Schwung an das breite Heck. Vorerst wird ein neuer Buick Avista mit nur einem Ottomotor ausgeliefert, weitere Triebwerke sollen noch folgen. So sitzt unter der sehr breiten Motorhaube des Buick Avista ein V6-Benziner mit 3,0 Liter Hubraum. Dank Biturboaufladung und Direkteinspritzung zeigt das Coupe mit satten 406 PS eine hohe Leistung auf, die klar gegen BMW 4er oder Audi A5 ausgerichtet ist. Maximal kann der neue oder Buick Avista Gebrauchtwagen locker mehr als 250 km/h Höchstgeschwindigkeit erreichen, ob der Antrieb in dieser Konfiguration für den Calibra infrage kommt, ist bislang noch nicht geklärt. Sicher ist, das Sie bei mobile.de schicke Ami-Schlitten mit sattem V8 Klang als Gebrauchtwagen finden können!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Buick Avista Gebrauchtwagen und Neuwagensuche