Bugatti Chiron

Bugatti Chiron

Auf dem Genfer Autosalon im März 2016 wurde der Bugatti Chiron als Nachfolger des Veyron vorgestellt. Der neue Supersportwagen stellt alles bisher produzierte in den Schatten und wird in limitierter Auflage von 450 Einheiten gefertigt. Nach drei Jahren Entwicklung kommt der Bugatti Chiron Neuwagen in Leichtbauweise mit Aluminium Chassis und einem Monocoque aus Carbon aus der Fertigung. Auf diese Weise konnte das Leergewicht auf rund 1.800 kg begrenzt werden, der Löwenanteil entfällt dabei auf das überaus potente Triebwerk des Supersportwagens, der in einer ganz eigenen Liga fährt. So besteht der Antrieb des neuen oder Bugatti Chiron Gebrauchtwagen aus einem 16-Zylinderbenziner in W-Anordnung. Acht Liter Hubraum werden über vier Turbolader aufgeblasen, sodass eine Leistung von 1.500 PS (300 PS mehr als im Veyron) sowie 1.500 Maximaldrehmoment dem Aggregat entlockt werden können. Die Fahrleistungen eines Bugatti Chiron als Neuwagen sind exorbitant hoch: In nur 2,0 Sekunden soll die Flunder auf 100 km/h beschleunigen und eine Spitzengeschwindigkeit von 460 km/h erreichen. Damit potente Käufer auch sparsam unterwegs sein können, wird der Bugatti Chiron mit einer Zylinderabschaltung ausgerüstet, die den Kraftstofffluss auf unter 20 L/100 km eindämmen soll. Auf der Suche nach einem gebrauchten Sportwagen von Aston-Martin oder Lamborghini ? Bei mobile.de finden Sie vielfältige Gebrauchtwagen aus dieser Klasse!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Bugatti Chiron Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Bugatti Angebote auf mobile.de