•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Borgward

Der Fahrzeughersteller Borgward - ehemaliger Wirtschaftsgarant für Bremen

Die Firma Borgward war in den frühen 50er Jahren bis zu den Anfängen der 60er Jahre einer der größten Automobilbauer in Deutschland. Bereits im Jahre 1924 sorgte der Firmengründer Carl F. W. Borgward mit seinem Blitzkarren für Aufsehen. Das dreirädrige Gefährt wurde von einem 2,2-PS-Motor betrieben und war der ideale Kleinlieferwagen, der auch bei der Reichspost regen Gebrauch fand.

Borgwards Expansion im Automobilbau


Im Verbund mit Bremer Kaufmännern gründete Borgward 1936 die Hansa-Lloyd-Goliath Werke AG. Schon ein Jahr nach der Fusion zahlte Borgward seine Geschäftspartner aus, um die Geschäfte fortan alleine zu führen. Zu dieser Zeit gebaute Fahrzeuge wie der Borgward 2300, der Hansa 1700 und die LKW-Palette der Borgward Fahrzeuge waren in dieser Epoche die bedeutendsten Modelle in Deutschland. Mit Beginn des 2. Weltkriegs wurde die gesamte Produktion auf Kettenfahrzeuge, Wehrmachts-LKW und Torpedos umgestellt.

Neuer Schwung nach dem Krieg


Mit Beendigung des Krieges wurden durch Borgward neue Modelle konstruiert, die anfangs der 50er Jahre in dem Modell Lloyd LP 300 resultierten. Dieser Kleinwagen, aufgrund seines Sperrholzrahmens und der Kunstlederkarosserie auch Leukoplastbomber genannt, wurde ein großer Verkaufserfolg und rangierte im Verkauf kurz hinter dem VW-Käfer. Recht schnell konnte Borgward die Modelle Hansa 2400 und 1954 das wohl erfolgreichste Modell den Borgward Isabella nachschieben, das zu den kommerziell erfolgreichsten Automobilen von Borgward gehörte und bis 1962 gebaut wurde.

Das Ende der Borgward Ära


Durch ein großes Missmanagement seitens Carl F. W. Borgward und die zu knapp kalkulierten Modelle Borgward Alexander und Arabella musste der Inhaber 1960 einen Kredit von 30 Millionen DM unter Bürgschaft des Bremer Senats beantragen, der aber durch den Rückzug der Bremer Regierung nicht zustande kam. Im Juli 1961 wurde das Konkursverfahren eröffnet, das erst 1969 endete. Neben Siemens kaufte auch Mercedes-Benz einige der Borgward Produktionsstätten, in denen noch heute Fahrzeuge produziert werden. Nachfahren von Carl F. W. Borgward und weitere Investoren planen derzeit einen Neuanfang mit der Marke Borgward.

43 ANGEBOTE FÜR Borgward GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Borgward Gebrauchtwagen und Neuwagensuche