Ersatzteile BMW M1

BMW M1 Ersatzteile

Der BMW M1 wurde von 1978 – 1981 gebaut und war ein Supersportwagen. Er besaß mit dem kleinsten Motor schon 227 PS. Die gesamte Karosserie war sehr flach und aerodynamisch. Er besaß somit einen sehr niedrigen Schwerpunkt, welches das Kurvenverhalten stark verbesserte. Hinzu kam, dass ein spezielles Fahrwerk verbaut wurde. Es gab den M1 als Motorsportvariante und als Straßenvariante. Dieser wurde für Kunden entwickelt, die auch auf den öffentlichen Straßen ein Supersportwagen fahren wollen, aber dennoch auf höhere Sicherheit nicht verzichten wollen. Der BMW M1 besaß ABS, Radar-Abstandswarner und einen Querbeschleunigungssensor. Untypisch für BMW Fahrzeuge sind die Klappscheinwerfer, welche auf Grund der flachen Karosserie verbaut wurden. Ebenso markant waren die Rückleuchten, welche von dem damaligen 6er BMW übernommen wurden. Die BMW M1 Felgen machten ebenso deutlich, dass es sich um einen Supersportwagen handelte. Vor allem die breiten Reifen auf den BMW M1 Felgen waren ein Zeichen für ein Fahrzeug mit viel Leistung. Hinzu kam, dass die BMW M1 Alufelgen an Gewicht einsparten, da diese um einiges leichter sind als die Stahlfelgen. Im alltäglichen Gebrauch auf öffentlichen Straßen haben die BMW M1 Alufelgennur den Nachteil, dass diese durch Kollision mit einem Bordstein z.B. deutlich mehr Schaden nehmen als die Stahlfelgen und durch Salz auf den Straßen im Winter ebenfalls deutlich stärker angegriffen werden. Wenn man jedoch Bordsteinrempler vermeiden kann und die Felgen auch im Winter regelmäßig säubert, lohnt es sich Alufelgen für seinen BMW M1 zu kaufen. Die Straßenversion des BMW M1 beschleunigte von 0 auf 100 Km/h in 5,6 Sekunden und besaß eine Höchstgeschwindigkeit von 262km/h. Die Version, die für die Rennstrecke gebaut wurde, benötigte nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 Km/h und hatte eine Höchstgeschwindigkeit von 310 Km/h.
Suche
BMW M1 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche