Gebrauchtwagen-Test BMW 3er: Testbericht

BMW 3er

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht BMW 3er E21 (1975-1983)

1975 präsentiert BMW die erste Generation der Dreier-Reihe. Die BMW-intern E21 genannte Baureihe tritt die Nachfolge der erfolgreichen 02-Serie an. Der erste 3er-BMW wurde von 1975 bis 1983 gebaut, insgesamt entstanden 1.364.039 Exemplare. Den E21 gab es ausschließlich als zweitürige Limousine mit Vier- und Sechszylinder-Benzinern sowie Heckantrieb. 4.595 Exemplare wurden vom Karosseriebauer Baur zu Topcabriolets umgebaut. Die Motorleistung reichte von 75 PS im Basismodell 315 bis zu 143 PS im Top-Modell 323i.

Zum Testbericht BMW 3er E21 (1975-1983)

Testbericht BMW 3er E36 (1990-2000)

Der BMW 3er der Modelljahre 1990 bis 2000 ist bis auf die Motoren eine komplette Neuentwicklung und wuchs im Vergleich zum Vorgänger deutlich in der Länge. Das Platzangebot ist jedoch immer noch nicht großzügig, vor allem auf der Rückbank geht es eher eng zu. Wie beim Vorgänger gibt es die Karosserievarianten Limousine (viertürig), Coupé (zweitürig), Cabriolet und Kombi („Touring“). Neu bei dieser Baureihe war die Version „compact“. Es stellte das Einstiegsmodell dar und hat statt eines klassischen Kofferraums ein Schrägheck mit Klappe.

Zum Testbericht BMW 3er E36 (1990-2000)

Testbericht BMW 3er E46 (1998-2007)

Der 1998 gelaunchte 3er BMW steht in der Tradition seiner Vorgänger und ist das Urmodell einer kompakten Sportlimousine. Das bis auf die Motoren neuentwickelte Auto der gehobenen Mittelklasse legt den Fokus auf Fahrer, die eine sportliche Fahrweise bevorzugen. Raum für Passagiere und deren Gepäck ist ausreichend, aber keineswegs üppig vorhanden. Wettbewerber wie die Mercedes-Benz C-Klasse haben hier mehr zu bieten.

Zum Testbericht BMW 3er E46 (1998-2007)

Testbericht BMW 3er E90 (2005-2012)

Der 2005 erschienene BMW 3er mit der Werksbezeichnung E90 ist die fünfte Generation der BMW-Mittelklasse. In den Außenmaßen hat sie stärker zugelegt als die vorherigen Generationen. Nach wie vor gilt diese Baureihe im Vergleich zur Mercedes C-Klasse als sportliche Alternative mit sehr gutem Handling, erstmals finden auch die Passagiere im Fond ausreichend Platz. Vom Vorgänger wurden lediglich manche Motorvarianten übernommen, das Fahrzeug selbst wurde komplett neu entwickelt. Alle Karosserievariante zeichnet ein sehr agiles Fahrverhalten aus; Kombi ("Touring“), Coupé, Cabrio und die viertürige Limousine stehen sich fahrdynamisch in nichts nach. Die bisherige Kurzversion „Compact“ entfiel. Kleinste Modellvariante seit 2004 ist der BMW 1er.

Zum Testbericht BMW 3er E90 (2005-2012)
Suche
BMW 3er Gebrauchtwagen und Neuwagensuche