Gebrauchtwagen-Test Audi Q7: Testbericht

Audi Q7

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Audi Q7 1. Generation (ab 2005)

Der seit 2005 gebaute Audi Q7 ist ein groß dimensioniertes SUV und der erste klassische Crossover-Geländewagen von Audi. SUV ist die Abkürzung für Sports Utility Vehicle, was frei übersetzt für „Freizeitfahrzeug“ steht. Im Normalfall sind dies Geländewagen mit variablem Innenraum, die aber nicht für den harten Geländeeinsatz gedacht sind. Konkurrenten sind der Range Rover oder die Mercedes GL-Klasse. Der Audi Q7 ist keine komplette Neukonstruktion. Er teilt sich die technische Plattform mit Porsche Cayenne und VW Touareg. Von diesen dreien ist er derjenige mit den größten Abmessungen. Mit fast 5,10 Meter Länge übertrifft er die Konzernbrüder um gut 30 Zentimeter und ist sogar länger und breiter als eine Mercedes S-Klasse. Das Leergewicht beträgt 2,5 Tonnen. Im Innenraum kann gegen Aufpreis eine dritte Sitzbank im Kofferraum geordert werden, auf der zwei Mitfahrer bis 1,60 Meter Länge Platz finden. So wird der Audi Q7 zum Siebensitzer. Im Test wurden immer die gewaltigen Abmessungen der Karosserie bemängelt. Beim Fahren jedoch zeigt sich der Audi Q7 antriebsstark und komfortabel.

Zum Testbericht Audi Q7 1. Generation (ab 2005)
Suche
Audi Q7 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche