Gebrauchtwagen-Test Alfa-Romeo Giulietta: Testbericht

Alfa-Romeo Giulietta

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Alfa Romeo Giulietta Typ 940 (ab 2010)

Die Alfa Romeo Giulietta Typ 940 ist ein fünftüriges Kompaktauto, das seit Mitte 2010 von der Fiat-Tochter Alfa Romeo gebaut wird. Es ersetzt den Alfa 147. Dem Namen nach knüpft es an den legendären Mittelklassewagen Giulietta der 50er-Jahre an, ist aber ein komplett neu konstruiertes Fahrzeug, das auf einer neuen Konzern-Plattform aufbaut. Mit dem Giulietta Typ 940 hat Alfa Romeo ein Auto im Retro-Stil vorgestellt. Es soll einerseits an die berühmten Vorgänger dieses Namens erinnern und den sportlichen Anspruch des Herstellers unterstreichen, zugleich aber ein zeitgemäßes Bild der Fiat-Tochter darstellen. Auffällig ist die dreieckige Kühlermaske in der Front, die das klassische Alfa-Gesicht betont. Konkurrenzmodelle sind zum Beispiel der Audi A3, Honda Civic oder der 1er BMW. Als besonderen Kunstgriff haben die Designer die Griffe der hinteren Türen versteckt, so dass der Wagen auf den ersten Blick wie ein Coupé aussieht. Tester haben diese Finesse als unpraktisch kritisiert. Auch die Ladekante des Kofferraums wird als zu hoch empfunden.

Zum Testbericht Alfa Romeo Giulietta Typ 940 (ab 2010)
Suche
Alfa-Romeo Giulietta Gebrauchtwagen und Neuwagensuche