Ersatzteile Alfa-Romeo 33

Alfa-Romeo 33 Ersatzteile

Der Alfa Romeo 33 war eine Limousine und ein Kombi der in der Zeit von 1993 bis 1994 produziert worden ist und in der Kompaktklasse verkauft wurde. Als Nachfolger für den Alfasud sollte der Alfa Romeo 33 das Segment neu beleben und fuhr anfangs noch mit den Boxermotoren des Vorgängers zu den  Händlern. Im Zuge der Modernisierung wurde während der laufenden Produktion der Alfa Romeo 33 mit Katalysator verfügbar, um die strengeren Abgasnormen zu erfüllen. Die ersten Fahrzeuge dieses Typs galten nicht unbedingt als zuverlässig. Besonders die Elektrik, wie etwa die Alfa Romeo 33 Lichtmaschine galten nicht als Langläufer, konnten allerdings bei Defekt recht preiswert ausgetauscht werden. Des Weiteren konnte durch die elektrischen Verbraucher des Fahrzeugs, die Alfa Romeo 33 Batteriein Mitleidenschaft gezogen werden. Mitunter konnte die Kraftzelle durch Aufladen wieder zum Leben erweckt werden, des Öfteren half allerdings nur der Verbau einer neuen Autobatterie. Besonders in der kalten Jahreszeit konnte dieser Umstand häufiger zum Ausfall der Systeme führen. Dennoch erfreut sich der Alfa Romeo 33 ob als Kombi oder Limousine einer großen Beliebtheit. Durch die Kastenform des Autos, halten die Besitzer eines Alfa Romeo 33 ihr Fahrzeug in Ehren und verschönern ihn z. B. mit schicken Alfa Romeo 33 Radkappen, die recht umfangreich im Handel zu erhalten sind. Für die Wartung ist der Alfa Romeo 33 ein recht dankbares Auto. Besonders die Alfa Romeo 33 Bremsen sollten bei der Inspektion verstärkt überprüft werden, da bei abgelaufenen Alfa Romeo 33 Bremsbelägen ein Versagen möglich sein kann. Dafür ist die Versorgung mit Ersatzteilen recht großzügig gestaltet. Neben dem Hersteller sind auch auf dem Markt der Zulieferer passende Austauschteile zu bekommen, um den Alfa Romeo 33 noch viele Jahres fahren zu können.
Suche
Alfa-Romeo 33 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche