Alfa-Romeo 1750

Alfa MiTo
Alfa-Romeo 1750

Alfa-Romeo 1750

Gegen Ende der sechziger Jahre wurden die Automobile immer größer und stärker; das galt auch für den 1968 vorgestellten Alfa Giulia -Nachfolger Alfa Romeo 1750. Von einem 1,8 Liter-Vierzylindermotor angetrieben, erreichte die Limousine eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h und blieb damit eindeutig in der Leistungsspitze dieser Klasse. Für das Design des Alfa Romeo 1750 zeichnete Bertone verantwortlich. Während die in Europa verkauften Alfa 1750 ihre Kraftstoffzufuhr noch über zwei Doppelflachstromvergaser regelten, hielt bei den US-Versionen bereits die Einspritzanlage Einzug. Ab 1969 verfügte der Alfa Romeo 1750 unter anderem über einen zweigeteilten Bremskreislauf und eine hydraulische Kupplung. Obwohl der Alfa 1750 das Längenwachstum dieser Zeit nur ansatzweise mitmachte, bot er innen mehr Platz als die Giulia und besaß zudem einen größeren Kofferraum. Prägend waren zudem die Karosserielinie und die Interieurgestaltung des Alfa Romeo 1750. Gebrauchtwagen sämtlicher Marken finden Sie günstig bei mobile.de.

35 ANGEBOTE FÜR Alfa-Romeo 1750 GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Alfa-Romeo 1750 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Alfa Romeo Angebote auf mobile.de