Gebrauchtwagen-Test Alfa-Romeo 147: Testbericht

Alfa-Romeo 147

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Alfa Romeo 147 (2001-2010)

Der Kompaktwagen Alfa Romeo 147 stellte bei seinem Erscheinen im Januar 2001 und der Ablösung der Vorgängerbaureihe 145/146 einen Neubeginn für Alfa Romeo dar. Zusammen mit seinem etwas höher positionierten, engen technischen Verwandten 156, legte er den Fokus wieder auf traditionelle Werte der italienischen Marke: Sportlichkeit und ungewöhnliches Design. Der Alfa Romeo 147 ist im Vergleich zu seinen Konkurrenten VW Golf oder Ford Fokus spürbar kompakter geschnitten. Das wirkt sich deutlich auf das Platzangebot im Innenraum aus. Das Volumen des Kofferraums ist mit 260 Litern klein. Auch das Fahrwerk ist sportlicher ausgelegt. Zuerst gab es den 147 nur als Dreitürer, der Fünftürer folgte im Mai 2001. In Deutschland wurden die Versionen bis 2010 angeboten, der Nachfolger trägt den Namen Giulietta. Bei seinem Erscheinen traf der Alfa Romeo 147 auf viel positive Kritik, unter anderem wurde er „Auto des Jahres 2001“.

Zum Testbericht Alfa Romeo 147 (2001-2010)
Suche
Alfa-Romeo 147 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche