Diese Klassiker schrieben Geschichte

Ein Stück Auto-Historie

Legenden mit Lenkrad

Es gibt Autos, die dazu bestimmt waren, Geschichte zu schreiben. Doch bei den meisten dauerte es etwas, bis sie zur Legende reiften. mobile.de zeigt die schönsten dieser mobilen Meilensteine. Einige davon kann noch heute jedermann kaufen und fahren!

10. Juni 2015

Er strotzte einfach nur so vor Kraft. Zu viel des Guten, befand man – und so verlängerten die Ingenieure den Radstand, verfeinerten die Aerodynamik und bauten zwei Tanks mit insgesamt 400 Litern Fassungsvermögen ein (unter anderem auch deswegen, weil bis zu 97 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer sonst zu häufigen Tankstopps gezwungen hätten) – doch vergebens.

Auf dem Prüfstand entwickelte der turbogeladene V12 bis zu 1.570 PS, was den Rennwagen nahezu unfahrbar machte. Also musste die Leistung runter, und das bei einem Rennwagen. Doch auch mit nur noch 1.100 PS ging der Porsche 917/10 wie die berüchtigte Sau und fuhr die gesamte Konkurrenz in der amerikanischen CanAm-Serie in Grund und Boden.

Der Porsche besiegte am Ende nicht nur sämtliche Gegner, sondern gleich die ganze Serie. 1972 und 1973 war seine Überlegenheit derart deutlich, dass 1974 die ganze Rennserie eingestellt wurde. Bedingungslose Kapitulation.
 

 
 

Ein Zwerg rettete die Riesen

Das ist der Stoff, aus dem Legenden sind. Doch es geht auch anders: Ein luftgekühlter Einzylinder-Viertakt-Motor mit anfänglich 12 PS kann reichen, um einen ganzen Konzern mit Tausenden Mitarbeitern zu retten. BMW hatte sich nach dem Krieg schwer getan, seine Rolle zu finden. Der technisch und optisch veraltete BMW 501, im Volksmund schon zu Lebzeiten „Barockengel“ getauft, stand ab 1952 wie Blei bei den Händlern. Die Motorräder ihrerseits warfen für den bayerischen Hersteller nicht genug Geld ab, und Flugzeugmotoren brauchte im Nachkriegsdeutschland kein Mensch.

Auf dem Turiner Salon entdeckte eine BMW-Delegation die Iso-Isetta des italienischen Konstrukteurs Renzo Rivolta. Ein Lizenzvertrag für das ungewöhnliche Rollermobil mit vorne öffnender Tür war schnell aufgesetzt, und endlich hatte BMW den passenden Verkaufsschlager im Angebot.

Doch über den Berg waren die Bayern damit nicht. Das Auto, welches den Neuanfang als Hersteller sportlicher Limousinen begründete, ist dagegen ziemlich unscheinbar (siehe Bildergalerie). Die „Neue Klasse“ erschien erst 1962 und besetzte die Mittelklasse. Heute ist die Isetta zwar auch ohne die Helden-Story ein Blickfang, doch erst seine legendäre Rolle als Retter von BMW adelt das Rollermobil. Und im Gegensatz zum Porsche 917 ist so eine Legende noch heute fahrbar.

Das Ding aus einer anderen Welt

1971 auf dem Genfer Automobilsalon blieb den Besuchern am Stand des italienischen Karosserieschneiders Bertone die Luft weg. Zwar zeigten früher schon Studien die Abkehr von fließenden Formen hin zu klaren, kantigen Designs – aber so auf die Spitze getrieben wie beim Lamborghini Countach hatte das noch niemand.

Unter der atemberaubenden Hülle steckte ein Mittelmotor, der das Getriebe vor dem Motor positionierte. Ganz klar, dieses Auto war zu extrem, das würde niemals in Serie gehen. Dachten viele.

Es kam jedoch anders, und mit Beginn der Serienfertigung 1974 war die Autowelt um eine Legende reicher. Der prägende Supersportwagen der 70er-Jahre blieb mit einigen Überarbeitungen bis 1988 im Programm. Knapp 2.000 Stück entstanden, Exemplare der ersten Serie kosten heute locker über eine Million Euro.

Kleinwagen fürs Volk: 3 Länder, 3 Lösungen

Doch man muss nicht siebenstellige Summen anlegen, um eine Legende zu fahren. Am anderen Ende der Preisskala standen damals Überlegungen, wie man ein Volk preisgünstig motorisieren könne.

Dazu fielen den Konstrukteuren in unterschiedlichen Ländern ganz unterschiedliche Ergebnisse ein, die auf den ersten Blick wenig mit den landestypischen Attributen zu tun haben.

Ob Mini, VW Käfer oder der Citroen 2CV – besser bekannt als „Ente“ – sie alle kosten heute um 10.000 Euro und schufen sich auch durch ihre ultralangen Produktionszeiträume einen legendäre Ruf.

Oder träumen Sie von einem anderen Youngtimer mit besonderer Geschichte? Weitere Auto-Legenden finden Sie in der Bildergalerie.

Text: Portal-Manufaktur / Stephan Hellmund