Top 10 der schönsten Cabrios 2011

Ohne Dach, juchhe!

Stell' Dir vor, der Himmel ist nur noch blau und Geld spielt keine Rolle: mobile.de zeigt die schönsten offenen Neuwagen 2011.

10. August 2011

Dieser Sommer wird ein Cabrio-Sommer der Extraklasse. Und das ist unbedingt wörtlich zu nehmen: Die meisten offenen Autos, die 2011 erstmals das Licht der Welt erblicken, sind fast alle unerschwingliche Luxusautos.

Aber ansehen kostet ja nichts. Weniger Wohlhabende können sich damit trösten, dass viele der abgebildeten Protzkisten in wenigen Jahren zu einem Bruchteil des Preises bei mobile.de angeboten werden.

So ist es nun mal auch mit der Auto-Mode: Wer den letzten Schrei in der Garage stehen haben will, muss etwas tiefer in die Tasche langen.

Traumschön: Ferrari SA Aperta in Kleinstserie

Zum Beispiel den Ferrari SA Aperta, eine offene Version des 599 GTO – zu Ehren des 80jährigen Bestehens von Pininfarina, dem legendären Designbüro.

Den SA Aperta wird es in nur 80 Exemplaren geben. Mit der Kleinstserie ehrt insbesondere Sergio und Andrea, die "den Namen ihres Unternehmens untrennbar mit den erfolgreichsten Modellen aus dem Hause Maranello verbunden haben", wie der Hersteller betont.

Nur noch 2. Hand zu haben

Motorisiert ist der offene Rotfuchs mit einem V12, der 670 PS auf die Hinterachse stemmt. Der Tacho geht bis 360, und das wohl nicht ohne Grund.

Auf dem Pariser Salon 2010 erstmals vorgestellt, waren die 80 geplanten Modelle bereits kurz danach vergriffen. Wer also einen sucht, muss auf Gebrauchtwagen zurückgreifen.

Hier dürfte der Preis ausnahmsweise nicht fallen: Bei Kleinstserien-Fahrzeugen wie dem SA Aperta greifen zumeist Sammler und Spekulanten zu.

Aber es gibt ja noch andere Cabrios in wesentlich höheren Stückzahlen - diese finden Sie in der Galerie.