VW Golf GTI, Golf VII

VW Golf GTI, Golf VII

Neuauflage einer Legende

Der VW Golf GTI fährt in die siebte Generation und ist stärker als je zuvor. Das erste Mal gibt es ihn in zwei Versionen.

24. April 2013

Seit 36 Jahren ist der Golf GTI aus dem Hause Volkswagen ein Sportwagen für Jedermann. Der zu Anfang 110 PS starke Wolfsburger war zwar noch nie günstig, doch stimmte stets das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die jetzt auf den Markt kommende siebte Generation des GTI ist stärker als je zuvor.

Das Besondere ist jedoch, dass es ihn zum ersten Mal in zwei verschiedenen Versionen gibt.

Von außen fast gleich

An den Ausmaßen ändert dies jedoch nichts. Der GTI ist 4,27 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,44 Meter hoch. Der Zweitürer bietet fünf Personen und 380 Litern Gepäck Platz. Wird die Rückbank umgeklappt passen 1.270 Liter Gepäck in den 1.402 Kilogramm schweren GTI hinein.

Lediglich an den rot lackierten Bremssätteln mit dem GTI-Schriftzug ist die Performance-Edition von der Basisvariante zu unterscheiden.

VW Golf VII im Video

 

250 Kilometer pro Stunde

Für den Antrieb des neuen GTI ist unabhängig von der Version ein 2,0 Liter großer Vierzylinder-TSI-Motor verantwortlich. Die richtige Gangwahl übernimmt das optionale Sechsgang-DSG-Getriebe.

Während der kleine GTI 220 PS an die Vorderachse leitet, sind es beim Performance-GTI 230 PS. Mit 350 Newtonmetern fällt das Drehmoment bei beiden gleich groß aus.

Den Sprint bis Tempo 100 absolviert der Stärkere in 6,4 Sekunden - der Schwächere in 6,5 Sekunden. Bei 244 beziehungsweise 250 Kilometern pro Stunde ist Schluss.

Der Spritverbrauch des Performance beträgt 6,0, der des Basis-GTI 6,4 Liter auf 100 Kilometer. Ja, der Stärkere verbraucht weniger.

Einzigartig

Der Preisunterschied von 1.125 Euro zwischen der Performance- und der Basis-Version beinhaltet neben dem Mehr an Leistung eine noch eine bessere Bremsanlage und eine Vorderachs-Differenzialsperre.

Beim GTI-angemessenen flotten Herausbeschleunigen aus Kurven droht jetzt kein Leistungsverlust mehr, da die Antriebskraft vor allem auf das kurvenäußere Vorderrad weitergeleitet wird. In Kombination mit der sehr direkten Lenkung überkommt den Fahrer ein sportliches Go-Kart-Gefühl.

Preis

Der neue VW Golf GTI beschert nicht nur Fahrprofis für einen Preis ab 28.350 Euro einen unglaublichen Fahrspaß. Klar ist allerdings, dass mindestens 29.475 Euro investiert werden sollten, da der Performance den Aufpreis in Form eines Dauergrinsens im Gesicht des Fahrers zurückzahlt.

Stärken 

  • Vorderachs-Differenzialsperre
  • satter Antrieb

Schwächen 

  • Basisversion unnötig
Text: Press-Inform / Marcel Sommer