VW Caddy, 2K

VW Caddy, 2K

Geräumiger Begleiter

Der Caddy von Volkswagen feiert seinen 30. Geburtstag.

19. März 2012

Seit nunmehr dreißig Jahren steht der Caddy in den Verkaufsräumen der Volkswagenhändler. Die aktuellste Version hat jedoch nicht mehr allzu viel mit dem alten Eisen vergangener Jahre zu tun. Tagfahrlicht, optionales Abbiegelicht und serienmäßiges ESP war ja auch noch gar nicht bekannt. Der Caddy von heute lässt sich zudem mit vielen zusätzlichen Möglichkeiten individualisieren.

Großraum für bis zu sieben Personen

Der entweder als Fünf- oder Siebensitzer bestellbare Caddy kann mit einer oder zwei Schiebetüren, als Kastenwagen oder als Kombi sowie in einer kurzen oder um 40 Zentimeter längeren Version geordert werden. Erstmals lässt sich im aktuellsten Caddy die hintere Sitzreihe komplett ausbauen, so dass der Laderaum auf 3.030 Liter anwächst. Wer noch die Lehne des Beifahrersitzes umlegt und den gesamten Sitz absenkt bekommt sogar 4.700 Liter hinein.

VW Caddy im Video

 

Sechs Motoren

Zwei Benzin-, drei Diesel- und ein Erdgasmotor stehen zur Wahl. Die Common-Rail-Diesel sind serienmäßig mit Partikelfiltern ausgestattet und leisten zwischen 55 kW / 74 PS und 103 kW / 140 PS. Der 102 PS-Turbodiesel kann mit einem Siebengang-DSG-Getriebe bestellt werden. Mit knapp fünf Litern verbraucht der 1.6 TDI Bluemotion am wenigsten. Die Benzinmotoren entwickeln 63 kW / 86 PS und 77 kW / 105 PS. Der Erdgas-Caddy kommt auf 80 kW / 109 PS. Die 2,0 Liter-TDI-Motoren fahren mit 186 km/h am schnellsten.

Sicher und ruhig

Neben dem modernen Design fährt sich der Caddy auch wie ein moderner Pkw. Die Geräuschdämmung lässt kaum noch Motorensound ins Innere und von der hinteren Starrachse ist bei normaler Fahrt kaum etwas zu spüren. Im Stadtverkehr und auch auf der Autobahn geben sich die neuesten Triebwerke keine Blöße.

Dank zahlreicher Individualisierungsmöglichkeiten und einer guten Geräuschdämmung bietet er sich als passendes Gefährt für Familien an. Ab 17.094 Euro und 35 Cent steht der Caddy zum Kauf bereit.

Stärken

 
  • viel Platz
  • hohe Zuladung
  • sehr variabel
  • Allrad möglich
  • durchzugsstarke und sparsame Motoren
Text: Press-Inform / Marcel Sommer