VW Beetle Cabrio, Typ 5C

VW Beetle Cabrio, Typ 5C

Die Geburt eines neuen Klassikers

Mit dem neuen Beetle Cabrio hat VW einen würdigen Nachfolger der ersten Käfer-Generation auf die Straße gebracht.

28. November 2012

Es ist nun schon 63 Jahre her, dass das erste viersitzige Käfer-Cabriolet in die Hand eines wartendenden Kunden übergeben wurde. Im Februar kommenden Jahres kommt nun die neueste Version des Kultfahrzeuges, das VW Beetle Cabrio nach Deutschland. Dank seines an den Ur-Käfer erinnernden Designs wirkt er schon heute, wie ein neuer Kult-Käfer.

200 PS starker Käfer

In puncto Platzangebot hat das neue Cabrio ein paar Zentimeter und Liter zugelegt. In der Länge ist er um 15,2 und in der Breite um 8,4 Zentimeter gewachsen. Gleichzeitig hat der nun 4,25 Meter lange und 1,81 Meter breite Fronttriebler um drei Zentimeter an Höhe eingebüßt. Optisch heißt das, er steht präsenter und breiter auf der Fahrbahn. Sein Kofferraum ist um 24 auf 225 Liter angewachsen.

VW Beetle im Video

 

Stoffverdeck öffnet bis Tempo 50

In der Benzin angetriebenen Topversion holt der echte Viersitzer 200 PS aus seinem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Motor. Sein maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern unterstützt ihn ohne Traktionsverluste beim knapp sieben Sekunden langen Sprint aus dem Stand bis Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 221 Kilometer pro Stunde. Das Schalten übernimmt das phantastisch und automatisch arbeitende Sechsgang- Doppelkupplungsgetriebe.

Fazit

Das in 9,5 Sekunden und bis Tempo 50 per Dauerknopfdruck automatisch zum Freiluftfreund verwandelbare Beetle Cabrio zeigt sich äußerst Kurven liebend. Die direkte Lenkung in Kombination mit der sportlich abgestimmten Federung stehen dem 1,5 Tonnen schweren Wolfsburgers ausgesprochen gut zu Gesicht. Leider gibt es wie gewohnt die meisten der gut funktionierenden Assistenzsysteme nur gegen Aufpreis.

Das neue VW Beetle Cabrio Turbo ist ab Februar in Deutschland zu Preisen ab 31.250 Euro erhältlich. Wer auf ein schwungvolles Zuschmeißen der beiden Türen verzichtet, wird mit der Qualität wahrscheinlich restlos zufrieden sein.

Stärken

 
  • Super Getriebe
  • schickes Design
  • ausreichend Platz für vier Erwachsene

Schwächen

 
  • Navigationssystem schwach
  • Türen scheppern beim Zuschlagen
Text: Press-Inform / Marcel Sommer