Seat Exeo

Seat Exeo

Volks-Spanier

Frisch geliftet kommt der Seat Exeo mit weniger Spritverbrauch und einem überarbeiteten Äußeren auf die Straße.

6. Juni 2012

4,66 Meter lang, 1,72 Meter breit und 1,43 Meter hoch - der Seat Exeo ist ein typischer Mitteklassewagen. Sein Gepäckraum fasst 442 Liter und ist bis auf 1.354 Liter erweiterbar, zumindest in der Kombiversion ST. Er fährt auf neu gestalteten Leichmetallrädern im Format 17 und 18 Zoll und ist nicht nur außen, sondern auch innen aufgewertet worden.

Neues Gesicht

Von vorn ist ihm das Lifting am meisten anzumerken. Hier leuchten neue Bi-Xenon-Scheinwerfer gegen Aufpreis die Straße aus, und die LED-Tagfahrlichter zeigen einmal mehr, dass die Konzernschwester mit den vier Ringen ihr Zuhause nicht allzu fern hat. Das große S prangt in der neuen Generation auf wabenförmigen Frontgrilleinsätzen.

143 PS

Motorenseitig steht dem Fahrer ein 2,0 Liter großer Turbodieselmotor mit 105 kW / 143 PS zur Verfügung. Er beschleunigt den 1.530 Kilogramm schweren Seat in 9,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 201 km/h, sein maximales Drehmoment bei 320 Newtonmeter. Der Spritverbrauch beträgt 5,8 Liter, was einem CO2-Ausstoß von 153 Gramm pro Kilometer entspricht.

Zähes Automatikgetriebe

Vielfahrer, die auf der Autobahn bei gleichmäßigen Geschwindigkeiten unterwegs sind, werden an dem 2.0 TDI nicht viel auszusetzen haben. Bei kleinen Zwischenspurts oder Überholvorgängen offenbart sich das Automatikgetriebe jedoch als zäh. Wer das umgehen möchte, kann trotz des stufenlosen Getriebes die künstlichen sieben Schaltstufen nutzen.

Fazit

Der mit sieben Airbags, einer automatischen Reifendruckkontrolle und ESP ausgestattete Seat Exeo 2.0 TDI mit Multitronic kostet ab 28.550 Euro.

Text: Press-Inform / Marcel Sommer