Porsche Cayenne GTS, Cayenne II

Porsche Cayenne GTS, Cayenne II

Sportlich emotional

Mit dem Cayenne GTS bietet Porsche ein sportliches SUV ohne Offroad-Anspruch an. Viel Fahrspaß zum stolzen Preis.

20. Juni 2012

Beim Cayenne GTS der zweiten Generation setzt Porsche vor allem auf "emotionale Sportlichkeit" (O-Ton Porsche). Mehr Motorleistung, strafferes Fahrwerk, dynamische 8-Gang-Wandlerautomatik, tiefergelegte Karosserie und eine spezielle Abstimmung sollen vor allem für Fahrspaß sorgen.

Sound auf Knopfdruck

Unter der Fronthaube arbeitet der stärkste Saugmotor der Cayenne-Reihe. Basis ist der 4,8 Liter große V8 aus dem Cayenne S. Nur hat er im GTS 309 kW/420 PS. Das maximale Drehmoment liegt jetzt bei 515 Nm. 20 PS mehr hört sich nach wenig an - ist aber spürbar. Der GTS hängt etwas besser am Gas, dreht schneller hoch und klingt sonorer und kraftvoller.

Als erster Cayenne arbeitet der GTS mit einem Sound-Symposer-System. Zwei Akustikkanäle, die in die A-Säule münden, leiten auf Knopfdruck den Sound in die Hohlräume der Karosserie.

Porsche Cayenne im Video

 

Stressfei überholen

Der Motor bringt seine Kraft über beide Achsen auf die Straße. Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft der GTS in 5,7 Sekunden. Überholen auf kurvigen Landstraßen ist da stressfrei. Die Höchstgeschwindigkeit des GTS liegt bei 261 km/h.

Nach DIN braucht der Cayenne GTS unter anderem dank Start-Stopp-Automatik 10,7 Liter auf 100 Kilometer - rund 20 Prozent weniger als sein Vorgänger. In der Realität ist es deutlich mehr.

Sorgsam geregelt

Das Gewicht von knapp 2,1 Tonnen merkt man dem Porsche nicht an. Der Koloss setzt sich in Bewegung, als ob es das Gesetz der Massenträgheit gar nicht gäbe. Mit ihm durch die Kurven zu gehen ist Spaß pur: Wankneigungen sind praktisch nicht vorhanden, der GTS läuft wie auf Schienen. Notfalls regelt das ESP sorgsam jeden Übermut in den sicheren Bereich.

Die Federung ist straff mit ordentlichem Restkomfort. Dazu kommen bequeme Sportsitze, die festen Seitenhalt bieten. Je nach Geschwindigkeit verändert die präzise Lenkung ihren Widerstand und den Grad ihrer Direktheit.

Stolzer Preis

Billig ist so viel Fahrspaß und Nutzwert nicht. Der Porsche Cayenne GTS kostet 90.774 Euro - mindestens. Nach oben sind kaum Grenzen gesetzt: Der Zubehörkatalog hat satte 145 Seiten.

Stärken 

  • kraftvoller Motor
  • satter Sound
  • ausgezeichnetes Handling
  • viel Platz innen
  • exakte Lenkung

Schwächen 

  • hoher Preis
  • üppige Unterhaltskosten
  • eingeschränkte Sicht nach hinten
  • nur zwei Jahre Garantie
Text: Press-Inform / Jürgen Wolff