Opel Cascada

Opel Cascada

Offener Blitz

Aus Rüsselsheim rollt mit dem Cascada ein neues Cabriolet auf den Markt. Verdeck und Technik machen Lust auf mehr.

12. März 2013

Die Temperaturen steigen, die Sonnenstunden mehren sich und das Kribbeln in den Fingern eines jeden Cabriofreundes steigert sich von Tag zu Tag. Da wundert es nicht, dass Opel genau jetzt ein neues Cabrio vorstellt: den Cascada.

Dank seines auf Wunsch mit einer Zusatzschicht gedämmten Premium-Verdecks, welches über eine beheizte Glas-Heckscheibe verfügt, verwandelt sich der offene Viersitzer in unter 20 Sekunden in ein nahezu geräuschloses Coupé.

Sinnvolle Abstandsanzeige

Doch das sich bis zu einer Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde öffnende und schließende Verdeck des 4,70 Meter langen, 1,84 Meter breiten und 1,44 Meter hohen Cascada ist nicht das einzig Positive.

Dank vieler nützlicher Assistenz- und Sicherheitssysteme wird eine Fahrt im neuen Opel-Cabrio so sicher wie in einem geschlossenen Fahrzeug. Nicht zuletzt die Abstandsanzeige, welche die Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug in Sekunden anzeigt, sorgt für ein stressfreies Fahren.

Bis zu 750 Liter Ladevolumen

Für den Antrieb des 1.4 Turbo ecoFlex sorgt ein 1,4 Liter großer Vierzylinder-Turbobenziner mit 140 PS und einem maximalen Drehmoment von bis zu 220 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 207 Kilometern pro Stunde, und den Sprint bis Tempo 100 absolviert er in 10,9 Sekunden.

Der Spritverbrauch beträgt 6,3 Liter auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 148 Gramm pro Kilometer entspricht. Der Kofferraum fasst zwischen 280 und 750 Liter.

Fahrender Hochsitz

Der 1,7 Tonnen schwere Opel Cascada ist mit einem FlexRide Premiumfahrwerk und Sitzen mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken erhältlich. Letztere bieten zwar einen guten Seitenhalt, sind jedoch in ihrer Höheneinstellung nach unten hin zu limitiert. Das Gefühl zu hoch zu sitzen fährt ständig mit.

Auf das Premiumfahrwerk kann ruhigen Gewissens verzichtet werden, da die Differenzen zwar spürbar, doch nicht allzu groß ausfallen. Die Basisfederung ist völlig ausreichend und vor allem gut.

Preis

Ab 27.000 Euro steht der neue Opel Cascada 1.4 Turbo EcoFlex zum Kauf bereit. Wer sich für die höhere der beiden Ausstattungsvarianten - "Innovation" - entscheidet, muss mindestens 30.600 Euro nach Rüsselsheim überweisen.

Stärken 

  • sehr gutes Verdeck
  • gute Federung

Schwächen 

  • Sitzposition zu hoch
Text: Press-Inform / Marcel Sommer