Mitsubishi Outlander, CW0W

Mitsubishi Outlander, CW0W

Sparsam trotz Größe

Mitsubishi spendiert dem Outlander einen kräftigen Antrieb mit weniger Verbrauch.

31. Mai 2012

Groß und mit viel Platz gesegnet scheint der Mitsubishi Outlander das passende Fahrzeug für die Großfamilie zu sein. Auf 4,64 Meter Länge findet sich ein Gepäckraum, der 541 Liter fasst. Dank seiner zweigeteilten Heckklappe lässt sich zum einen ein bereits voll geglaubter Kofferraum doch noch etwas mehr beladen und zum anderen bietet der untere Teil eine gute Sitzgelegenheit während eines kurzen Stopps.

Variable Ventilsteuerung

Der Unterschied zu seinen Vorgängern liegt in der variablen Ventilsteuerung, welche zum Beispiel im unteren Drehzahlbereich den Treibstoffzufluss gering hält und bei viel Leistungsbedarf mehr Sprit in die Brennkammern fließen lässt. Der Verbrauch wird somit im Vergleich zu einem herkömmlichen Dieselmotor reduziert. Serienmäßig befinden sich elektrische Fensterheber und Außenspiegel, ESP, ein Tempomat, Nebelscheinwerfer, Licht- und Regensensor und eine Klimaautomatik an Bord.

Mitsubishi Outlander im Video

 

380 Newtonmeter

Aus 2,2 Litern Hubraum bezieht der Mitsubishi Outlander 130 kW / 177 PS. Sein nun geringerer Spritverbrauch liegt bei 5,8 Litern auf 100 Kilometern. 380 Newtonmeter werden über ein Sechsganggetriebe an entweder eine oder zwei Antriebsachsen weitergeleitet. 9,7 Sekunden benötigt er bis Tempo 100 und seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h.

50:50

Selbst grobe Unebenheiten sind im Innenraum kaum zu spüren. Das Fahrwerk ist komfortabel abgestimmt, was wiederum in schnellen Kurven zu einer deutlichen Wankneigung führt. Wer konsequent mit Allradantrieb fahren möchte, schafft dies über einen Drehknopf in der Mittelkonsole. Eine Lock- Funktion sorgt zudem dafür, dass die Kraft auf beiden Achsen gleich, sprich im Verhältnis 50:50, verteilt wird.

Preis

Ab 27.990 Euro ist der Outlander 2.2 DI-D mit Frontantrieb erhältlich. Wer ihn als Allradler in der heimischen Garage wissen möchte, muss mindestens 31.990 Euro investieren.

Stärken

 
  • großer Kofferraum
  • durchzugsstarker und sparsamer Dieselmotor
  • gute Serienausstattung
  • hoher Fahrkomfort

Schwächen

 
  • Wankneigung
  • viel Plastik im Interieur
  • dritte Sitzreihe kaum brauchbar
Text: Press-Inform / Marcel Sommer