Mercedes-Benz E 500 Coupé, C207

Mercedes-Benz E 500 Coupé, C207

Spaß zu viert

Mercedes präsentiert das E-Klasse Coupé. Frisches Design und bis zu 408 PS sorgen für großen Fahrspaß.

7. Mai 2013

Die Mercedes-Benz E-Klasse ist optisch und technisch modernisiert worden. Nach der Limousine und dem T-Modell reiht sich jetzt das Coupé in die erneuerte Runde ein.

Der E 500 stellt mit 408 PS den stärksten Vertreter. Mit zwei Türen und vier bequemen Einzelsitzen ist das mit neuen Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattete Coupé ein echter Hingucker.

Ab 1,80 Meter wird's eng

Der 4,75 Meter lange, 1,79 Meter breite und 1,40 Meter hohe Hecktriebler kommt mit zahlreichen Assistenzsystemen und modernem Navigationssystem ab dem 1. Juni auf den Markt.

Der mit 450 Litern ausreichend Kofferraumvolumen für Gepäck bietende Mercedes hält sich in Sachen Kopffreiheit im Fond stark zurück. Ab 1,80 Meter wird's eng.

4,8 Sekunden bis Tempo 100

Für den Antrieb sorgt ein 4,6 Liter großer V8-Benzinmotor. Das maximale Drehmoment von 600 Newtonmeter wird per Siebengang-Automatikgetriebe an die Hinterachse geleitet.

Die Beschleunigung aus dem Stand bis Tempo 100dauert 4,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des 1.815 Kilogramm schweren Coupés liegt bei abgeregelten 250 Kilometern pro Stunde.

Der Spritverbrauch beträgt 8,9 Liter auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 209 Gramm pro Kilometer entspricht.

Super Sound

Die zwischen sportlich und komfortabel abstimmbare Federung lässt kaum Stöße zum Rücken durch. Allerdings wirkt sie bei hohen Geschwindigkeiten ein wenig zu sanft.

Die Bremsen packen satt zu und die Gasannahme ist sehr spontan.

Der Sound, der unter der lang gezogenen Motorhaube und aus den verchromten Endrohren ertönt, erzeugt bereits im Stand Gänsehaut und Vorfreude.

Ab 70.805 Euro

Der Grundpreis für das Mercedes-Benz E 500 Coupé startet bei 70.805 Euro.

Auf der Autobahn und der Landstraße bietet der Stuttgarter Fahrdynamik pur. In der Stadt lässt sich das E 500 Coupé ruhig von A nach B bewegen. Vorausgesetzt der Fahrdynamik-Wahlschalter steht auf Komfort. Im Sportmodus reagiert es für den Stadtverkehr viel zu aggressiv.

Stärken 

  • sportlich
  • großer Kofferraum
  • vier super Sitze

Schwächen 

  • zu weich gefedert bei hohen Geschwindigkeiten
Text: Press-Inform / Marcel Sommer