Brabus SL 500 B50

Brabus SL 500 B50

Veredeltes Freiluftvergnügen

Der Mercedes SL 500 hat vom Fahrzeugveredler Brabus ein Leistungskit mit zusätzlichen 85 PS erhalten.

12. September 2012

Der von Hause aus mit 435 PS bereits ordentlich versorgte Mercedes SL kann ab sofort gegen knapp 7.000 Euro um 85 PS verstärkt werden. Der Bottroper Fahrzeugveredler Brabus bietet neben dem eigentlichen Leistungskit, welches zusätzlich das maximale Drehmoment auf 820 Newtonmeter anhebt, aber auch noch das eine oder andere optische Accessoire an.

Auf Wunsch befinden sich dann seitliche Lufteinlässe, ein neuer Front- und Heckspoiler sowie Aufsätze für die Seitenschweller und Heckschürzen am edlen SL.

Bis zu 300 km/h schnell

Die Leistungssteigerung bleibt natürlich nicht ohne Folgen für Fahrdynamik und Fahrleistungen des mit 1.785 Kilogramm immer noch sehr schweren Sportcabrios.

Die Sprintzeit von null auf Tempo 100 sinkt um 0,2 auf 4,4 Sekunden und auf Wunsch sind Spitzengeschwindigkeiten von 275 beziehungsweise 300 Kilometer pro Stunde möglich.

Unauffälliges Cruisen ist auch möglich

Der 4,62 Meter lange SL 500 mit Zusatznamen B50 sorgt dank des erstarkten 4,7 Liter großen Achtzylinder Biturbo-Motors zudem für einen ordentlichen Klang. Besonders in Unterführungen oder beim starken Beschleunigen zeigt der SL auch akustisch, dass unter seine Haube eine zusätzliche Pferdeherde arbeitet.

Im normalen Stadtverkehr gibt er sich sowohl in puncto Klang als auch beim Fahrkomfort äußerst angenehm. Kein lautes Blubbern oder zu starkes Federn, es lässt sich mit ihm auch ganz einfach und bequem von A nach B cruisen.

Text: Press-Inform / Marcel Sommer