BMW 640i Gran Coupé, F06

BMW 640i Gran Coupé, F06

Luxus mit vier Türen

Mit dem Gran Coupé beschreitet BMW für die Münchner unbekanntes Neuland.

5. Mai 2012

Vier Türen, ein großer Kofferraum und ordentlich Dampf unter der langen Motorhaube - der BMW 640i Gran Coupé bringt Praktikabilität in die sportliche 6er-Baureihe. Das Besondere an dem neuen Mitglied der Sechser-Familie ist der dritte Sitzplatz im Fond. Dieser eignet sich zwar nur für äußerst kurze Strecken, doch ab sofort finden fünf Personen in einem 6er BMW Platz.

Freihändiges Einparken

Wer mit dem ersten viertürigen Coupé der Marke BMW innerstädtisch unterwegs ist, wird zudem spüren, dass der von 460 bis auf 1.265 Liter erweiterbare Kofferraum durchaus shoppingtaugliche Ausmaße hat. Für die Parkplatzsuche nicht besonders günstig sind jedoch seine Außenmaße. Mit 5,01 Metern Länge und 1,89 Metern Breite kann es hier schon mal ein wenig länger dauern. Wer sich diese Zeit sparen möchte, kann gegen Aufpreis den BMW Parkassistenten für sich einen Parkplatz suchen und gleich dort einparken lassen.

Viel Kraft, wenig Verbrauch

Der 3-Liter-Sechszylinder-Twinturbo-Benzinmotor leistet im 640i Gran Coupé 235 kW / 320 PS und beschleunigt ihn in 5,4 Sekunden aus dem Stand bis Tempo 100. Schluss ist bei 250 km/h. Das maximale Drehmoment von 450 Newtonmetern treibt ausschließlich die Hinterachse an. Sein hohes Leergewicht von 1.825 Kilogramm lässt immerhin noch einen relativ geringen Verbrauch von 7,7 Litern auf 100 Kilometern zu. Die CO2-Emissionen liegen bei 179 Gramm pro Kilometer.

Lautloser Antrieb

Dank seiner mitlenkenden Hinterachse können mit dem Gran Coupé Kurven präzise genommen und schnell durchfahren werden. Schade für sportlich ambitionierte Fahrer aber erfreulich für Tourenfahrer ist der sehr ruhige Motorenklang. Das serienmäßige Xenonlicht sorgt bei Nachtfahrten für ein Mehr an Sicherheit und die ebenfalls ab Werk verbauten Ledersitze bieten einen sehr guten Seitenhalt.

Fazit

Ab 79.500 Euro rufen die Süddeutschen für ihren neuen 640i Gran Coupé auf, der ab dem 2. Juni in Deutschland erhältlich ist. Der sportliche Viertürer mit viereinhalb Sitzen macht viel Spaß, schluckt nicht sonderlich viel Benzin und sieht dabei noch schick aus. Ein gelungener Kompromiss zwischen einem Sportwagen und einer Reiselimousine.

Stärken

 
  • gutes Platzangebot
  • großer Kofferraum
  • gute Fahrleistungen

Schwächen

 
  • fehlender Motorsound
Text: Press-Inform / Marcel Sommer