Audi A3 Limousine, 8V

Audi A3 Limousine

Zuwachs mit Stufenheck

Der Audi A3 ist ab September auch als Limousine erhältlich. Besonders China und die USA sollen für hohe Absatzzahlen sorgen.

14. Juni 2013

Es ist die dritte Karosserievariante des erfolgreichen Audi A3, die Limousine - und es soll die erfolgreichste werden. Denn mit der Einführung der kompakten Stufenhecklimousine fahren die Ingolstädter genau in die automobile Nische, die vor allem in den USA und in China für hohe Absatzzahlen sorgt.

Länger, breiter, mehr Platz

Die 4,46 Meter lange Limousine ist 15 Zentimeter länger und verfügt mit 425 Litern über 45 Liter mehr Kofferraumvolumen als die nächstgrößere A3-Variante, der Sportsback. In der Breite sind lediglich zwei Zentimeter hinzugekommen. Die Höhe ist gleich geblieben.

Der im ungarischen Györ produzierte A3 bietet Platz für fünf Personen. Auf der Rückbank sollte nur niemand größer als 1,90 Meter sein.

Audi A3 im Video

 

4,7 Liter auf 100 Kilometern

Für den Antrieb der Audi A3 Limousine 2.0 TDI quattro sorgt ein 150 PS starker und 2,0 Liter großer Dieselmotor. Aus dem Stand bis Tempo 100 braucht der 1.500 Kilogramm schwere A3 8,5 Sekunden. Schluss ist bei 214 Kilometer pro Stunde.

Der Verbrauch liegt bei 4,7 Liter auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 122 Gramm pro Kilometer entspricht.

Sicherheit pur

Während der Fahrt überzeugt der 2.0 TDI quattro in der A3 Limousine durch seine Laufruhe. Der permanente Allradantrieb sorgt im Zusammenspiel mit der sehr gut funktionierenden Traktionskontrolle auch in brenzligen Situationen für Sicherheit.

Lediglich sportlich ambitionierte Fahrer könnte die Ruhe im Innenraum ein wenig abschrecken.

Preis

Für 30.000 Euro ist die Audi A3 Limousine 2.0 TDI quattro erhältlich. Ende dieses Jahres wird diese Motorenversion auf der Straße zu sehen sein. Bereits im September kommen die drei Einstiegsvarianten auf den Markt.

Text: Press-Inform / Marcel Sommer