Punkte in Flensburg

Maßnahmen werden von der Fahrerlaubnisbehörde ergriffen, sobald 8 oder mehr Punkte vorliegen.

  • Bei einem Punktestand von 8 bis 13 Punkten verwarnt die Behörde den Fahrerlaubnisinhaber und weist ihn auf die freiwillige Teilnahme an einem Aufbauseminar hin. * Bei einem Punktestand von 14 bis 17 Punkten muss die Behörde die Teilnahme an einem Aufbauseminar anordnen – für den Nachweis der Teilnahme wird eine Frist gesetzt.
  • Die Anordnung unterbleibt jedoch, so der Betroffene innerhalb der vorangegangenen 5 Jahre bereits einem Aufbauseminar teilgenommen hat – hier wird nur eine Verwarnung ausgesprochen. 
  • Bei einem Punktestand von 18 oder mehr Punkten muss die Behörde die Fahrerlaubnis zwingend entziehen – Gleiches gilt im Übrigen auch, wenn der Betroffene eine Anordnung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar nicht nachkommt! Die entzogene Fahrerlaubnis darf frühestens nach 6 Monaten wieder erteilt werden!
  • Bei einem "Punkteabbau" ist zu beachten, dass dies nur einmal innerhalb von 5 Jahren möglich ist. Ein Abzug erfolgt maximal bis auf 0 Punkte – Vorratspunkte / Pluspunkte können nicht erreicht werden.
  • Bei einem Punktestand bis zu 8 Punkten erhält man bei nachgewiesener Teilnahme an einem Aufbauseminar einen Rabatt von 4 Punkten.
  • Wenn man bereits 9 bis 13 Punkte gesammelt hat, führt die Teilnahme nur noch zu einem Rabatt von 2 Punkten.
  • Über 13 Punkte hinaus ist keine Rabattierung mehr möglich, außer man nimmt an einer verkehrspsychologischen Beratung teil – diese führt bei einem Punktestand zwischen 14 und 17 Punkten nochmals zu einem Rabatt von 2 Punkten. 
  • Ein Punkte-Rabatt wird nur gewährt, wenn ein Betroffener innerhalb von 3 Monaten nach Beendigung der Maßnahme der Fahrerlaubnisbehörde die entsprechende Teilnahmebescheinigung vorlegt!