Punkte in Flensburg

Punkte in Flensburg - diesen Begriff kennt jeder. Was jedoch verbirgt sich genau hinter dem bereits 1958 eingeführten Verkehrszentralregister?

Eingetragen in das Verkehrszentralregister werden:

  • Rechtskräftige Entscheidungen in Verkehrsstrafsachen;
  • rechtskräftige Entscheidungen in Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren ab einer reinen Geldbuße von 40,00 €;
  • Verkehrsordnungswidrigkeiten, bei denen der Ausspruch eines Fahrverbots erfolgt ist (vergleiche § 25 StVG);
  • alle Maßnahmen, die eine Erteilung bzw. Wiedererteilung oder den Entzug oder gar die Versagung der Fahrerlaubnis betreffen (d.h. zum Beispiel die Beschlagnahme oder Sicherstellung sowie die Verwahrung des Führerscheins);
  • der Verzicht der Fahrerlaubnis;
  • Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde bei einer Fahrerlaubnis auf Probe;
  • Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde im Zusammenhang mit dem Punktesystem (zum Beispiel schriftliche Verwarnung oder auch die Anordnung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar);
  • Maßnahmen zum Punkteabbau (Teilnahme an einem Aufbauseminar bzw. einer verkehrs-psychologischen Beratung).