Flensburg-Punkte sind jetzt online

Autofahrer können ihren Punktestand beim Kraftfahrtbundesamt jetzt bequem im Internet beantragen. Die Auskunft wird verlangt, wenn man zu einer günstigeren Autoversicherung wechselt

Flensburger-Punkte gibt es jetzt auch online – aber nicht für zu schnelles Surfen: Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erlaubt seit kurzem jedem Autofahrer die Abfrage seines Punkte-Kontos über das Internet.

Bedingung: Der Antragssteller muss einen neuen Personalausweis im Scheckkartenformat haben, denn nur dieses Dokument ist Internet-fähig. Außerdem wird ein Kartenleser benötigt, der die Daten verschlüsselt und an die Homepage des KBA überträgt.

Bisher war die Dokumentation des Punktestands nur schriftlich möglich. Die Auskunft muss eingeholt werden, wenn Autofahrer die Haftpflicht- oder Kaskoversicherung wechseln wollen.

Das wird spätestens zum 30. November aktuell, wenn viele Versicherungsnehmer zu einem günstigeren Anbieter gehen.

 

 

 

Weitere Auto-News bei mobile.de