mobile.de Ratgeber: Verkauf

Gebrauchtwagenverkauf: Ihr Inserat

Das optimale Inserat

Schnell inseriert, erfolgreich verkauft. Die optimale Gestaltung Ihres Inserats sichert Ihnen die größtmögliche Aufmerksamkeit und maximiert Ihre Chancen auf einen hohen Preis. Fünf Schritte zum erfolgreichen Inserat.

Einfach und schnell: Sie benötigen lediglich Ihren Fahrzeugschein, den Kilometerstand und (digitale) Fahrzeugbilder. Mit diesen Informationen ist Ihr Fahrzeug in 15 Minuten inseriert. Optimieren Sie Ihre Chancen auf einen erfolgreichen Verkauf, indem Sie folgende Punkte beachten: 

 

Schritt 1: Fahrzeugdaten

Sparen Sie Zeit und nutzen Sie den Fahrzeugschein zum Inserieren. Durch die Eingabe der Schlüsselnummern HSN/TSN und der Erstzulassung werden nicht nur Marke und Modell automatisch ausgewählt, sondern auch diverse Daten Ihres Fahrzeugs. Die Checkliste zum Inserieren zeigt Ihnen, wo Sie die wichtigsten Daten im Fahrzeugschein finden.
Ohne Fahrzeugschein geben Sie Marke, Modell und Erstzulassung ein. Anschließen wählen Sie die genaue Modellvariante aus.

Überprüfen Sie anschließend die vorausgefüllten Felder und geben Sie alle weiteren Fahrzeugdaten manuell ein. Erklärungen zu verschiedenen Eingabefeldern finden Sie in der rechten Spalte.

Nutzen Sie das Beschreibungsfeld! Mit einer informativen Beschreibung heben Sie sich von den meisten anderen Inseraten ab. Wichtig für Kaufinteressenten könnten folgende Punkte sein:

  1. Ausstattungsmerkmale und Extras (Besitzen Sie Quittungen?)
  2. Anzahl der Vorbesitzer
  3. Raucher-/Nichtraucherfahrzeug
  4. Sind zusätzlich Winterreifen oder andere Ausrüstungsteile enthalten?
  5. Sind (reparierte) Unfallschäden oder Mängel vorhanden?
  6. Neu durchgeführte Wartungsarbeiten oder Reparaturen (Haben Sie Belege?)
  • Tipp: Detaillierte Angaben wirken verkaufsfördernd
    Nutzen Sie das Beschreibungsfeld und versetzen Sie sich in die Situation Interessenten: Welche Informationen würden Sie interessieren?

 

Schritt 2: Bilder

Fügen Sie Ihrem Inserat Bilder hinzu – Sie erhöhen dadurch Ihre Verkaufschancen! Inserate mit Bildern werden häufiger angeklickt und gespeichert. Sie können einem kostenfreien Basis-Inserat fünf Bilder hinzufügen, dem Standard-Inserat zehn Bilder (9,90 €) und dem Premium-Inserat 15 Bilder (19,90 €).

Verwenden Sie möglichst aussagekräftige Bilder. Zusätzliche Fotos können hilfreich sein, damit Sie Interessenten auf Anfrage weitere Bilder senden können. Ermöglicht Ihre Digitalkamera Bilder mit weboptimierter Auflösung, ist dies ausreichend.

Tipps zur professionellen Darstellung Ihres Fahrzeugs finden Sie hier
 

  • Tipp: Machen Sie die Nummernschilder unkenntlich
    Zum Schutz vor Versicherungsbetrug sollten Sie beim Fotografieren die Nummernschilder abdecken oder unkenntlich machen. Weitere Sicherheitstipps finden Sie im Ratgeber Sicherheit.

 

Schritt 3: Was ist Ihr Auto wert?

Nutzen Sie den mobile.de Durchschnittspreis. Durch Klick auf 'Durchschnittspreis ermitteln' (unter dem Preisfeld) verschaffen Sie sich schnell und kostenlos einen Überblick über den aktuellen Marktwert Ihres Modells.

Folgende Faktoren werden für die Berechnung herangezogen: Marke, Modell, Baujahr, Kilometerstand, Ausstattung und Zustand. Der Durchschnittspreis kann allerdings nur bei einer ausreichenden Zahl vergleichbarer Fahrzeuge ermittelt werden. Beachten Sie beim Ergebnis bitte: Der ermittelte Durchschnittspreis errechnet sich aus dem Durchschnitt der inserierten Preise, nicht aus den letztendlich erzielten Kaufpreisen.

Wählen Sie aus, ob Ihr Preis ein Festpreis sein soll oder eine Verhandlungsbasis. Lassen Sie sich in diesem Fall Spielraum für Preisverhandlungen.
Übrigens: Als Privatverkäufer gilt für Sie: "MwSt nicht ausweisbar".
 

  • Tipp: Händlerfahrzeuge und Privatfahrzeuge im Preisvergleich
    Bei der Berechnung des Durchschnittspreises werden auch Händlerfahrzeuge berücksichtigt. Diese werden in der Regel etwas teurer angeboten, da der Händler eine Gewährleistung (da sie z. B. eine Garantie enthalten oder mit Gewährleistung angeboten werden). Überlegen Sie daher, ob Sie Ihren Angebotspreis etwas niedriger ansetzen. 

 

Schritt 4: Kontakt

Wenn Sie schon einmal ein Fahrzeug bei mobile.de inseriert haben, benötigen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort.
Andernfalls geben Sie bitte Ihre Daten und den Standort des Fahrzeugs ein. Diese Angaben sind für die Registrierung bei mobile.de notwendig. Im Inserat werden nur PLZ und Fahrzeugstandort angezeigt, nicht jedoch Straße und Hausnummer. Auch die Anzeige von Name und Telefonnummer im Inserat können Sie unterbinden, indem Sie die entsprechenden Checkboxen markieren.

Zum Schutz vor Spam wird Ihre E-Mail-Adresse nicht im Inserat angezeigt – Interessenten werden Sie via Kontaktformular kontaktieren.
 

  • Tipp: Geben Sie auch Ihre Festnetznummer an
    Die Angabe Ihres Namens und Ihrer (Festnetz-)Telefonnummer erhöht die Seriosität des Inserats. Auch die Angabe einer zweiten Telefonnummer (Handy, Arbeitsplatz) kann sinnvoll sein, damit Interessenten Sie möglichst schnell erreichen können.

 

Schritt 5: Inseratspaket

Als privater Anbieter können Sie bei mobile.de kostenlos inserieren – mit dem Inseratspaket 'Basis'. Sie können Ihre Verkaufschancen jedoch mit kostenpflichtigen Inseratspaketen weiter erhöhen. Mit der Buchung der Pakete 'Standard' (9,90 €) oder 'Premium' (19,90 €) können Sie Ihr Fahrzeug noch stärker in den Blickpunkt der Interessenten rücken.

Ihre Vorteile: Das Standard-Paket bietet Ihnen XXL-Bilder, den Blickfänger und die mobile.de Startseiten-Präsentation. Mit dem Premium-Paket haben Sie darüber hinaus eine Laufzeit von 56 Tagen und die Möglichkeit, Ihrem Inserat bis zu 15 Bilder hinzuzufügen.
Die Ausstattung der verschiedenen Pakete wird Ihnen in der rechten Spalte angezeigt.

Haben Sie ein kostenpflichtiges Inseratspaket gewählt (Standard oder Premium), bezahlen Sie nun Ihr Inserat. Sie können zwischen folgenden Bezahlmöglichkeiten wählen: Kreditkarte oder PayPal. PayPal ist der Online-Zahlungsservice von eBay und ein verlässlicher Partner für sichere Online-Zahlungen.
 

  • Tipp: Wann lohnt sich ein kostenpflichtiges Inseratspaket?
    Der Kreis der Interessenten für höherpreisige und seltene Fahrzeuge ist naturgemäß kleiner. Besonders in diesem Fall ist eine hervorgehobene Darstellung und eine längere Laufzeit sinnvoll.

 

Während der Laufzeit Ihres Inserats

Seien Sie während der Laufzeit Ihres Inserats gut erreichbar – telefonisch und per E-Mail. Checken Sie Ihre E-Mails täglich und reagieren Sie zeitnah und ausführlich auf Anfragen. Schicken Sie bei Bedarf weitere Fotos Ihres Fahrzeugs.

Sollten Sie wenige oder keine Anfragen erhalten, überprüfen Sie Ihre Inseratsangaben:

  • Kontaktdaten: Sind Ihre Angaben im Inserat korrekt (Telefonnummer, E-Mail-Adresse)?
  • Preis: Überprüfen Sie den geforderten Preis: Werden vergleichbare Autos evtl. günstiger angeboten? Nutzen Sie den mobile.de Durchschnittspreis, falls Sie dies noch nicht getan haben. Passen Sie ggf. Ihren Angebotspreis an.
  • Verlängerung: Kommt es nicht zum Verkauf, können Sie Ihr Inserat mit wenigen Klicks verlängern.