Risiko beim Autokauf

Fahrzeugkauf im Ausland

Betrug per Spedition

Seien Sie misstrauisch, wenn die Kaufabwicklung über eine Spedition oder ein Verschiffungsunternehmen stattfinden soll.

Seien Sie misstrauisch, wenn die Kaufabwicklung über eine Spedition oder ein Verschiffungsunternehmen stattfinden soll.

So funktioniert der Betrug:
Ein angeblich im Ausland befindliches Fahrzeug wird sehr günstig angeboten. Da sich auch der angebliche Verkäufer im Ausland befindet, wird Ihnen eine Spedition oder ein Verschiffungsunternehmen vorgeschlagen, die den Kauf treuhänderisch abwickeln soll. Dieser Vorschlag kommt entweder vom Verkäufer, oder Sie erhalten eine gefälschte E-Mail der Internetbörse, in der das Fahrzeug angeboten wurde. Nach der Anzahlung Ihrerseits hören Sie jedoch nichts mehr von der Spedition: Sie erhalten weder das angebotene Fahrzeug, noch das bereits überwiesene Geld zurück.

mobile.de rät:
Vermeiden Sie solche Angebote, wenn Sie nicht sicher wissen, dass die Firma existiert. Auch wenn der Internetauftritt der vorgeschlagenen Firma seriös wirkt, kann es sich um eine Fälschung handeln: Das Unternehmen existiert gar nicht. Solche Seiten werden speziell für einen solchen Betrug ins Netz gestellt und verschwinden nach kurzer Zeit wieder.