Risiken bei Kauf & Verkauf

Vorsicht vor Phishing

Phishing – Betrug per eMail

Betrug per eMail: Kriminelle versuchen, Sie mithilfe von Phishing-eMails zu schädigen.

Phishing-Mails sind E-Mails, die scheinbar von einem seriösen Unternehmen geschickt werden, die jedoch gefälscht sind. Dies ist technisch möglich, ohne dass mobile.de dies verhindern könnte.

So funktioniert der Betrug:
Sie erhalten eine E-Mail mit dem – scheinbaren – Absender mobile.de, in der Sie aufgefordert werden, vertrauliche Daten preiszugeben: Bankdaten, Kreditkarten-Nr., Zugangsdaten zu mobile.de. Oder Ihnen werden falsche Tatsachen vorgespiegelt: "Nutzen Sie unseren Treuhandservice". Meist wird der Empfänger aufgefordert, einen Link anzuklicken, der angeblich auf die Internetseite des (scheinbar bekannten) Unternehmens führt. Diese Seite ist jedoch gefälscht und dient nur dazu, in den Besitz persönlicher Daten zu gelangen.
Phishing-Mails mit einem Anhang bergen zudem die Gefahr, dass sich in diesem Anhang eine Schad-Software befindet (Virus/Trojaner), die Ihren Computer manipuliert und Außenstehenden den Zugriff auf Ihre Daten ermöglicht. Öffnen Sie daher solche Anhänge niemals!

Der Ablauf bei mobile.de:
Als Verkäufer bzw. Inserent geben Sie – wenn Sie ein kostenpflichtiges Inseratspaket gewählt haben – während des Bezahlvorgangs entweder Ihre Kreditkartennummer oder Kontonummer und BLZ an. Diese Daten werden ausschließlich für die Bezahlung Ihres Inserats genutzt. mobile.de wird zu keinem Zeitpunkt und an keiner Stelle diese Daten an anderer Stelle erneut abfragen – weder per E-Mail noch auf andere Art und Weise! Nach dem Inserieren erhalten Sie eine Inseratsbestätigung per E-Mail. Dieser Mail sind unsere AGB und Datenschutzbestimmungen angehängt. Ansonsten verschickt mobile.de keine Anhänge per E-Mail an private Nutzer.

mobile.de rät:

  • Wenn Sie bei mobile.de nach Fahrzeugen suchen, wird mobile.de Sie zu keinem Zeitpunkt und an keiner Stelle nach vertraulichen Daten fragen – weder per E-Mail noch auf andere Art und Weise!
  • Beim Einrichten eines Suchauftrags benötigt mobile.de lediglich Ihre E-Mail-Adresse und einen Namen für den Suchauftrag; Sie erhalten dann per E-Mail die entsprechenden Fahrzeuge und können per Link die Suchergebnisse aufrufen. Beim speichern ("parken") von Fahrzeugen sind keine persönlichen Daten nötig. Auch wenn Sie sich für Mein mobile.de registrieren, benötigen Sie nur E-Mail-Adresse und Passwort. Die Zusendung von Marketing-E-Mails können Sie jederzeit deaktivieren.
  • Inserenten erhalten nach dem Einstellen ihres Fahrzeug einmalig eine E-Mail mit Anhang: den mobile.de AGB und den Datenschutzbestimmungen. Sollten Sie ohne vorherige Kontaktaufnahme eine E-Mail von mobile.de erhalten, handelt es sich dabei um eine Fälschung.

 

Bildmaterial: sashpictures - Fotolia