Risiko beim Autokauf

Identität des Verkäufers

Sind Halter und Verkäufer identisch?

Sind Halter und Verkäufer identisch? Prüfen Sie stets, ob der Verkäufer überhaupt berechtigt ist, das Fahrzeug zu verkaufen.

Sollte der Verkäufer nicht mit dem im Brief eingetragenen Fahrzeughalter identisch sein, bestehen Sie auf eine Vollmacht des Eigentümers – das Fahrzeug könnte gestohlen sein oder einer dritten Person gehören, die vom Verkauf nichts weiß. (Hinweis: Dies gilt allerdings nicht für Händler, da diese nicht in den Kraftfahrzeugbrief eingetragen werden.)
Es kann auch vorkommen, dass Zulassungspapiere gefälscht werden. Dieses Risiko lässt sich jedoch nur ausschließen, wenn Sie sich mit dem Verkäufer bei der Zulassungsstelle treffen und das Fahrzeug gemeinsam ummelden.

Die Folgen:
 An gestohlenen Gütern können Sie kein Eigentum erwerben – der Kauf ist unwirksam, und Sie müssen das Auto wieder zurückgeben. Und Sie werden höchstwahrscheinlich Ihr Geld abschreiben müssen, da für einen solchen Fall keine Versicherung aufkommt.

mobile.de informiert
Über die Vertrauenswürdigkeit von privaten Verkäufern kann mobile.de keine Auskunft erteilen – Informationen hierüber liegen uns nicht vor. Sollten Sie eine E-Mail mit Angaben über die Vertrauenswürdigkeit eines privaten Verkäufers erhalten, stammt diese keinesfalls von mobile.de, sondern wird Ihnen in betrügerischer Absicht geschickt!