So finden Sie die beste Auto-Werkstatt

Werkstattportal: Kfz-Service online ausschreiben

Schrauber Ihres Vertrauens

Sie suchen den besten Schrauber zum besten Preis? Das Werkstattportal hilft bei der Suche nach der idealen Kombination aus beidem. Es funktioniert wie eine Ausschreibung: Sie beschreiben, was gemacht werden muss – jede Werkstatt kann sich bewerben. Welche den Auftrag bekommt, bestimmen allein Sie.

28. Januar 2015

Viele Autofahrer denken nur an das eine: Wie finde ich bloß eine zuverlässige & günstige Werkstatt? Schrauben ist bekanntlich Vertrauenssache – nicht alle sind gleich gut, nicht alle sind gleich günstig. Und jeder von uns kennt jemanden, der schon mal hereingefallen ist; ob nun durch Schlamperei, teure Nachberechnungen oder Fehldiagnosen. eBay-Nutzer Gert M. hat den Schrauber seines Vertrauens kürzlich per Internet-Ausschreibung gefunden!

Anstatt mühevoll mehrere Anbieter abzuklappern und sich dort nach den Preisen zu erkundigen, hat der BMW-Fahrer seinen Reparatur-Auftrag Online gestellt: „An allen vier Rädern Bremsen erneuern und einstellen“. Das eBay Motors Werkstattportal, ein Angebot vom mobile.de-Partner eBay Motors in Zusammenarbeit mit „Autobutler“, bietet genau diesen Service.

Autofahrer können sich dort kostenlos und unverbindlich drei Angebote von derzeit mehr als 2.500 teilnehmenden Werkstätten schicken lassen. Sie müssen lediglich die gewünschten Arbeiten beschreiben.

 

 
 

 

Günstig gibt nicht immer den Ausschlag

Für Gert M. bedeutete das: im Auswahl-Menü den Menüpunkt „Bremsen“ aktivieren und darunter im Freitext-Feld als weitere Details „Bremsscheiben an allen vier Rädern erneuern“ eingeben. Außerdem wird noch nach Typ- und Fabrikat-Schlüsselnummer gefragt. Am Schluss noch E-Mail angeben und abschicken.

Schon nach drei Tagen waren die ersten Angebote in M.s Postfach. Mit erstaunlichen Preisdifferenzen: „Das günstigste Angebot war 150 Euro niedriger als das höchste.“ Am Ende entschied sich der Berliner aber nicht für das billigste – denn die beauftragte Werkstatt lag für ihn deutlich verkehrsgünstiger.

Damit liegt M. voll im Trend: Die Mehrheit der Nutzer im Werkstattportal gibt nicht den Dumping-Monteuren den Zuschlag, ist vom Anbieter zu erfahren. Billig ist eben nicht immer gut, insbesondere bei einem so komplexen Gerät wie dem Auto.

eBay gibt auf Wunsch Expertentipps

Die Ausschreibung verlangt nur geringfügige Kenntnisse vom Autobesitzer: Man muss wissen, was repariert werden muss, um eine klare Kalkulation der Werkstatt zu erwarten. Wer eine „Inspektion“ ausschreibt, muss natürlich damit rechnen, dass zu den Kosten für Durchsicht und klassische Tausch-Teile wie Luft- und Ölfilter noch Weiteres hinzukommt, das in der Kalkulation zuvor offen blieb. Wie im richtigen Leben also.

Umgekehrt sind die Bewerber beim Werkstattportal zu Transparenz und Ehrlichkeit verpflichtet: Nachträglich den Preis erhöhen ist nicht erlaubt. Der Dienstleister „Autobutler“ stellt durch Stichproben sicher, dass alle Teilnehmer fair bleiben.

Andererseits ist den teilnehmenden Schraubern nicht verwehrt, ein Zusatzgeschäft zu anzubieten: Kein Autofahrer wird sich beschweren, wenn die Werkstatt ihn auf weitere, notwendige Reparaturen aufmerksam macht. Ob ein weiterer Auftrag erfolgt, ist natürlich seine Sache.

Demnächst auch mit Bewertungs-Sternen

Bei Gert M. war das logisch: „Der Meister empfahl mir, auch gleich die Bremsklötze mit zu erneuern.“ Der Auftraggeber ließ sich überzeugen – und die Werkstatt konnte den Auftragsumfang um 50% erweitern.

Im Resultat waren beide zufrieden. Gert M. kann den Schrauber uneingeschränkt weiter empfehlen. Dass er ihn in Zukunft dennoch nicht weiter beauftragen wird, hat einen ganz profanen Grund: „Ich habe eine andere Werkstatt gefunden, die für mich verkehrsgünstiger liegt.“

Apropos Empfehlung: In bewährter eBay-Art werden alle Nutzer nach Abwicklung der Arbeiten aufgefordert, die Werkstatt mit 1-5 Stern zu bewerten. Das dient der Qualitätskontrolle und vor allem nachfolgenden Usern zur Orientierung.

Mehr als 100.000 Aufträge über Autobutler vermittelt

Das eBay Motors Werkstattportal entstand in Zusammenarbeit mit dem Werkstattportal Autobutler. Dieses legt an die teilnehmenden Werkstätten strenge Qualitätskriterien an: Die Ausschreibungs-Bewerber müssen einer Werkstattkette wie z.B. Bosch Car Service oder Speedy angehören oder Mitglied eines Fachverbands (z.B. ADAC, AvD) sein oder sich zumindest regelmäßigen Qualitätskontrollen unterziehen und die Resultate anschließend offenlegen.

Autobutler hat seit seiner Gründung 2010 mehr als 100.000 Reparaturaufträge vermittelt. Darauf entfielen 13% auf Arbeiten an der Bremsanlage, 14% an der Wasserpumpe, knapp 9% an der Kupplung und über 8% komplette Inspektionen.

Mehr zum eBay Motors Werkstattportal in der Bildergalerie.

Text: mob