BMW Gran Lusso Coupé

BMW Gran Lusso Coupé

Münchener Coupé-Träume

Zusammen mit den italienischen Designern von Pininfarina hat BMW das Gran Lusso Coupé kreiert. Doch die Studie eines 7er-Derivats ist weit mehr als ein Versuchsballon und könnte einen Vorgeschmack auf ein Oberklasse-Coupè geben.

27. Mai 2013

Wer knapp 100.000 Euro für ein Auto hinlegt, will auch dementsprechenden Luxus. Der Innenraum der Studie Gran Lusso Coupé erfüllt alle Wünsche der Käufer.

Die Applikationen aus Kauri-Holz dürfte sogar luxusgewöhnte Autofahrer begeister. Das Kauri-Holz kommt aus Neuseeland, ist aus einem Stück gearbeitet und lag 48.000 Jahre im Sumpf.

Das Besondere an diesem Holz ist die gleichmäßige Maserung und die Tatsache, dass die Farbe der Applikationen je nach Blickwinkel von Gold nach Braun variiert.

 

 
 

Der neue 8er?

Auch wenn der Innenraum in dieser Opulenz nicht unbedingt serienreif ist, könnte die äußere Form ein Vorbote für eine Wiederauflage der 8er-Reihe sein, die von 1989 bis 1999 Teil des Münchener Modell-Portfolios war - und von vielen vermisst wird.

Dementsprechend einprägsam ist die Fahrzeug-Front. Die markentypische, mächtige Niere stemmt sich gegen den Fahrtwind. Links und rechts davon blitzen zwei LED-Schlitze.

Die vertikal verlaufenden Streben der Niere, im BMW-Jargon "Haifisch-Nase" genannt, sind aus mattglänzendem Aluminium und werden durch eine zweite Reihe ergänzt, die matt lackiert ist.

Der schmale Lufteinlass mit Chromspange, die den Schriftzug Pininfarina trägt, gibt dem grimmigen-entschlossenen Gesicht den nötigen Abschluss.

Dach mit länglichen Schlitz

Durch die abfallende Dachlinie bekommt der Zweitürer jene Eleganz, die man sich von einem Coupé wünscht, wenn auch die schiere Größe des Autos dem etwas entgegensteht.

Den Abschluss des Zweitürers bildet ein schmales Rückleuchten-Band im Heck des ansehnlichen Bayers.

Doch bei einem Coupé kann man, was die grundlegenden Proportionen angeht, nicht viel falsch machen, wichtiger ist für die zahlungskräftigen Fahrer das "Schöner Wohnen"-Ambiente im Innenraum.

Mächtiger Zwölfzylinder

Ein Zwölfzylinder-Motor sorgt dafür, dass dem Aussehen auch Taten folgen. Im 7er leistet der Motor mit sechs Ltern Hubraum 544 PS. Doch ob das alles Wirklichkeit wird - wer weiß?

Text: Press-Inform / Wolfgang Gomoll