Immer mit Bart an Bord

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – das Bild der Woche von mobile.de lädt dazu ein, genauer hinzuschauen.

Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen – Autos mit Bärten sein! Das gute, alte Piratenlied gewinnt ganz neue Bedeutung dank der Firma Carstache aus dem US-Staat Arizona.

Schon der Name ist Programm: Carstache ist ein Schachtelwort, bestehend aus "Car" (Auto) und "Moustache" (Schnurrbart. Und genau das ist auch damit gemeint!

"Mach' eine amerikanische Legende aus Deinem Auto!", lautet sinngemäß die Kauf-Aufforderung des Anbieters.

Die flauschigen Autoschnurrbärte von carstache werden wind- und wettersicher vor der Fahrzeugfront montiert und sehen in der Tat beeindruckend aus.

Jeder Schnauz kostet 30 Euro

Wer einen tieferen Sinn sucht, hat zu tun. Und wasserdicht sind die plüschigen Schnauzer auch nicht (naja, in Arizona regnet's ja so gut wie nie). Und der Preis ist ebenfalls heiß: Für umgerechnet 30 Euro gibt es den Bart zum Auto.

Autofahrer haben die Wahl zwischen dem "Feuer-Schnurrbart" in orange, einem Schnurrbart in "Grizzly-Braun" oder einem in "Weisheits-Grau". Für Patrioten gibt's den "Glory-Stache" mit Streifen und Sternchen.

Das Sortiment an weiteren Auto-Verkleidungs-Accessoires ist vorläufig allerdings noch übersichtlich: Zöpfe, Pappnasen und Augenklappen sind vorläufig nicht im Programm.

Vielleicht ändert sich das bis Rosenmontag?

 

 

Ihr Bild der Woche
Sie haben auch ein Bild der Woche, das Sie bei mobile.de zeigen wollen? Schicken Sie uns Ihren Schnappschuss an magazin@team.mobile.de.