Glanz & Gloria

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – das Bild der Woche von mobile.de lädt dazu ein, genauer hinzuschauen.

Was ist wohl schöner: Die eleganten Kurven des Packard Super 8 Baujahr 1938 oder der nicht minder gewagt geschwungene Sonnenhut der Lady daneben? Ein Gentleman würde sicher für "unentschieden" plädieren.

Solche Kurven gehören zum festen Bühnenbild von Palm Springs im Süden Kaliforniens. Dort fand am vergangenen Wochenende zum vierten Mal ein Schönheitswettbewerb der edelsten Oldtimer statt. Allesamt Autos, die in klimatisierten Garagen aufgebockt und konserviert werden und nur ein paar 100 Kilometer im Jahr auf der Straße anzutreffen sind. Zum Fahren zu schade.

Die Teilnahme am Concours D'Elegance ist zumeist der Höhepunkt ihres jährlichen Käfig-Daseins. Das organisierte Zurschaustellen in Palm Springs ist ein Sport für Menschen, die einen Großteil der Zeit dafür aufwenden, ihre Auto-Lieblinge auf Hochglanz zu polieren – oder die genug Geld haben, diesen Job von anderen erledigen zu lassen. Denn beim Concours D'Elegance bewertet eine Jury die schönsten. Autos, wohlgemerkt.