Unsere kleine Mustang-Farm

Sonja Wagner hat einen ganzen Stall voller Pferde. Doch nicht für große Vierbeiner schwärmt die 48jährige, sondern für Ford Mustang-Cabrios.
 

Ihr Traumauto hat Sonja vor elf Jahren über eBay gefunden und fährt es heute noch: "Ich würde meinen Mustang niemals gegen ein neues, modernes Auto eintauschen.“

Als sie damals die Anzeige des roten Ford Mustang-Cabrios, Baujahr 1990, sah, war es "Liebe auf den ersten Blick“. Sofort nahm sie Kontakt zu dem Verkäufer auf und wartete sehnsüchtig auf den Ausgang der Auktion.

Nachdem Sonja diese für sich entscheiden konnte, gab es für die glückliche Cabrio-Besitzerin kein Halten mehr. "Ich bin sofort hingefahren, um den Mustang mitzunehmen – und habe meinen alten BMW einfach dort stehen lassen. Erst nach zwei Wochen habe ich das Auto abgeholt.“

Sonjas Herz schlägt für Fox-Body-Mustangs

Verrückt nach Autos war Sonja schon immer. Dabei hatten es ihr die Ford Mustang-Cabrios aus alten amerikanischen Filmen besonders angetan.

Den Traum von einem eigenen Auto mit dem markanten Pferde-Emblem am Kühlergrill erfüllte sie sich später in gleich siebenfacher Ausführung. Denn so viele Mustangs besitzt Sonja mittlerweile – und sollen noch viel mehr werden.

Dabei ist sie, wie sie selbst findet, kein "typischer“ Fan: "Leute, die mich nicht näher kennen, würden diesen 'Mustang-Tick‘ bei mir nie vermuten. Ich arbeite als Beamtin und bin eher ein ruhiger Typ. Aber wenn ich mit einem meiner 'Pferdchen‘ unterwegs bin, kann ich ganz schön temperamentvoll sein.“

Voller Einsatz für altersschwache Mustangs

"Am liebsten würde ich alle Fox-Body-Mustangs retten und anschließend wieder in Schuss bringen“, erzählt die Autoliebhaberin. Besonders im Jahr 2009, als die Abwrackprämie in Deutschland eingeführt wurde, hatte Sonja alle Hände voll zu tun und suchte auf mobile.de, eBay sowie in entsprechenden Auto-Foren im Internet fieberhaft nach inserierten Fahrzeugen. "Mir tat es in der Seele weh, dass diese schönen Mustangs andernfalls zu Schrott werden könnten.“

Die Autos waren oft in einem schlechten Zustand – es wartete eine Menge Arbeit auf Sonja. Doch das schreckte sie nicht ab, im Gegenteil. Mit Begeisterung nahm sie sich der Reparaturen an und erneuerte bei Bedarf sogar die Innenausstattung der Fahrzeuge. "In die Pflege der Autos investiere ich viel Zeit und Geld, aber das lohnt sich. Ich liebe meine Youngtimer und hoffe, dass sie durch meine liebevolle Pflege originale Oldtimer werden.“

Sonjas Mustang-Faszination zieht weite Kreise

Über ihr Hobby und einen Mustang-Club hat Sonja viele Gleichgesinnte kennengelernt. Doch nicht immer dreht sich alles nur um das eine Thema: "Bei unseren Treffen stehen nicht ausschließlich die Autos im Mittelpunkt, sondern auch die Menschen.“

Dennoch: Wer so viel Herzblut in sein Hobby investiert, der steckt sein Umfeld unweigerlich mit seiner Begeisterung an.

So ist es auch kein Wunder, dass Sonjas Kinder ebenfalls große Fans sind: "Mein Sohn und meine Tochter fahren jeder einen von meinen Mustangs. Und auch mein jüngster Sohn hat schon ein Auge auf eines der Modelle geworfen.“

Wie gefällt Ihnen dieser Auto-Traum?

Weitere Auto-News bei mobile.de