Die verrücktesten Auto-Geschenke

Weihnachten rückt näher, geniale Geschenke liegen in weiter Ferne – oder doch nicht? In den Shops der Autohersteller gibt es witzige, nette und edle Dinge, die fast jeden begeistern

Wir wollen nicht nur an Winterreifen und Frostschutzmittel denken: Immerhin liegt mitten in der dunklen Jahreszeit das Fest der Geschenke! Weihnachten ist natürlich auch anstrengend, weil das passende Geschenk nicht auf Anhieb zu finden ist. Doch oft liegt es nur einen Klick weit: Viele Autohersteller betreiben inzwischen umfangreiche Shops, voll mit schönen Dingen, die zum Markenimage passen sollen. Was für Bentley die handgenähten Wildlederhandschuhe, ist bei Volkswagen der lustige USB-Stick in Form eines Bulli-Bus oder bei Ferrari der schicke Zigarren-Humedor aus ultraleichtem Carbon. Während ein Hersteller (z.B. Toyota) sich auf lässige Kleidung konzentriert, versucht der andere (z.B. Skoda) bei nützlichen Accessoires für Familien Zeichen zu setzen.

Bildergalerie: Die verrücktesten Auto-Geschenke (56 Bilder)

Je nach Markenwelt und (Wunsch-)Zielgruppe betont die eine Marke mal mehr die Sportlichkeit, mal mehr die Gediegenheit. Einige Accessoires sind so "typisch", dass sich beinahe erraten lässt, wo sie angeboten werden. So überrascht es nicht, dass der niedliche "Schlummer-Paul", ein Plüschteddy zum Knuddeln und Schmusen für Kleinkinder, im Skoda-Shop zu finden ist. Auch ein exklusiver Regenschirm, am Griff mit feinstem Leder von Hand bezogen und mit hochwertigen Bicolor-Stoffen bespannt, dazu noch für 189 Euro, passt in jeder Hinsicht zu Bugatti. Audi versucht es mit einer Mischung zwischen sportlich und gediegen, Smart setzt auf jugendlichen Individualismus. Für Premium-Produkte Marke Porsche, Maserati oder Lamborghini scheint dagegen vor allem das ungeschriebene Gesetz zu gelten: Je exklusiver, desto besser.

Es gibt auch Hersteller ohne Shop

Auffällig beim Streifzug durch die Internet-Kaufhallen: Die Zeiten der reinen Werbegeschenke sind in jeder Hinsicht vorbei. Was in den Shops der Marken glänzt, ist nicht billig – und hat durchaus Niveau. Die Hersteller verkneifen es sich zumeist, ihre Logos möglichst groß auf alle Merchandising-Angebote zu kleben. Gut so, das wertet viele der Artikel auf. Andere tragen die Marke mit Stolz; sie sind nicht gebrandmarkt, sondern regelrecht ausgezeichnet. Insofern zeigt der Blick in die Online-Auslagen auch nebenbei, wie hoch die jeweilige Marke im Ansehen steht. Motto: Mit einem Ferrari-Pferdchen in Weißgold mit Diamanten als Anhänger um den Hals möchte jede(r) gern gesehen werden. Andere Hersteller wie etwa Dacia haben auf einen Shop bisher verzichtet – vielleicht auch, weil es am Kult-Charakter ihrer Marke noch etwas mangelt...

Schlitten für den Winterspaß

Eine Klasse für sich sind die Schlitten für die nahe Schnee-Saison: Unter einigen Marken scheint ein heimlicher Wettbewerb nach den coolsten Schiltten ausgebrochen zu sein. Von schlichtem Alu-Design bis zu grellen Kunststoff-Kufen kann der Kunde aus den rutschigen Marken-Produkten wählen. Allerdings: Schnäppchen sollte man hier ebenfalls nicht erwarten, schließlich hat die Saison gerade erst begonnen.

Hier die Links zu den Shops der Automarken:

> Weitere tolle Geschenke finden Sie in der Bildergalerie