Mobiles Internet auf der Überholspur

Was macht das Autofahrerleben noch bequemer? Richtig: Apps fürs iPhone. mobile.de stellt die zehn besten Mini-Programme vor – vom Tankstellenfinder bis zum Mietwagen-Preisvergleich.

Sie geben sich so richtig Mühe – mit vollem Erfolg: Die Smart Phones, allen voran das Design-Denkmal iPhone, sind bereits in vielen Lebenslagen unentbehrlich geworden. Auch unterwegs; und das heißt vor allem: im Auto. Ob auf der Suche nach der günstigsten Tankstelle oder einer Ausweichstrecke im Stau, beim Parken oder Preisvergleich der Autovermieter, immer gibt es dazu ein nützliches Mini-Programm fürs Handy. So wird Ihr Telefon zum Bordcomputer: Viele nützliche Internet-Webseiten erweisen sich erst als richtig nützlich, wenn man sie unterwegs blitzschnell aufrufen kann. Sogar für die Suche nach dem richtigen Auto gibt es jetzt eine App: Den größten Fahrzeugmarkt Deutschlands von mobile.de können Sie sich unterwegs überall auf der Welt aufs iPhone holen.

Neu: mobile.de-App fürs iPhone

Noch auf dem Weg zum Besichtigungstermin können Sie damit den Markt checken und sich über die aktuelle Preislage informieren. Sie wollen sich nach der Probefahrt noch andere Modelle anschauen? Kein Problem: Auf Basis von GPS-Navigation findet die deutschsprachige mobile.de-App diejenigen Angebote, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Ihrem Standort befinden. Und wenn Sie den Weg dorthin nicht kennen, führt Ihr iPhone Sie direkt dorthin. Auch für Verkäufer ist die mobile.de-App praktisch: Sie können sich beim Fotografieren Anregungen von anderen Anbietern holen, indem Sie sich deren Fotos anschauen. Denn im Galeriemodus können Sie alle hochgeladenen Motive als Vollbild betrachten.

> Hier geht es zur neuen iPhone-App

mobile.de-App für Smartphones

Für leidenschaftliche Autofans bedeutet das: Autos gucken rund um die Uhr, denn mobile.de bietet über seine Inserate als Nebeneffekt auch die meisten Fahrzeugbilder im Internet. Wo immer Sie unterwegs ein interessantes Auto sehen, innerhalb von Sekunden können Sie per Handy nachschauen, welche technischen Daten es hat und wieviel Sie investieren müssen, um so ein Modell zu besitzen. Und neben dem gesamten Pkw-Bereich sind auch alle Motorrad-Inserate von mobile.de abrufbar. Alle Angebote können auch über die Umkreissuche per GPS angezeigt werden – dann leitet das Smartphone Sie wie ein Navigationsgerät von Händler zu Händler.

Günstige Mietwagen-Angebote suchen und vergleichen

Sie haben einen Gebrauchten über die mobile.de-App gefunden, aber wie kommen Sie zur Probefahrt? Mit der Bahn kein Problem bis zur nächsten Stadt, aber für die letzten 40 Kilometer brauchen Sie eventuell einen Mietwagen. Mit Hilfe der App "Mietwagen Preisvergleich" können Sie bequem von unterwegs aus ein Leihauto finden und buchen. Das Programm vom Internetportal mietwagen-auskunft.de ist kostenlos und greift auf große Vermittlungsagenturen wie Holiday Autos, Sunny Cars und Auto Europe zu. Das Angebot ist noch im Aufbau, da die App erst im Mai 2010 online ging – derzeit werden acht Unternehmen einbezogen. Sie können zwischen vier Fahrzeuggrößen wählen und erhalten mehrere Angebote, die Sie sofort reservieren können. Alle Preise sind inklusive Steuern und Versicherungen, das erleichtert den Vergleich erheblich.

Die billigste Tanke in der Nachbarschaft finden

Auto gekauft? Schon ergibt sich Gelegenheit, die nächste nützliche Funktion fürs iPhone zu verwenden: Der Tankstellen-Preisvergleich clever-tanken.de bietet eine kostenpflichtige Software zum Download im Appstore, dem Supermarkt für alle iPhone-Programme. Sie kostet 1,59 Euro – eine Investition, die sich nach einem vollen Tank schon wieder rentiert haben dürfte, denn die Preisunterschiede zwischen Tankstellen können leicht fünf Cent und mehr auseinander liegen. Nutzer können wahlweise über eine bestimmte Postleitzahl oder Ihren eigenen Standort suchen, der via GPS erkannt wird. Anschließend schlägt die Software Tankstellen im Umkreis von zwei Kilometern von diesem Bereich vor. Es wird auch gezeigt, wie aktuell die Preismeldung jeweils ist.

Alle Motels in Ihrer Nachbarschaft

Die Fahrt geht mit vollem Tank weiter. Wenn es nach Hause zu weit ist, würden Sie vielleicht gern unterwegs übernachten. Doch wie findet man ein günstiges, aber gutes Motel direkt an der Autobahn? Dabei hilft die nächste iPhone-App: Das weltweite Hotelbewertungsportal TripAdvisor bietet seit Ende Mai 2010 eine kostenlose App an, die Zugriff auf die rund 35 Millionen Bewertungen des weltweiten Tourismus-Guides ermöglicht. Das heißt, Sie können nach GPS-Standortlokalisierung in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft Unterkünfte, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr aufrufen und sich die Empfehlungen der Community dazu anzeigen lassen.

Blitzschnelle Navigation mit dem eigenen Handy

Den exakten Weg dorthin berechnet Ihnen Navigon: Der renommierte Hersteller von Navigations-Software hat kürzlich auch eine App entwickelt, die für iPhone-Nutzer mit Telekomvertrag kostenlos ist. Sie heißt Telekom Select und bietet fast alles, was ein konventionelles Navigationsgerät leisten kann. Es gibt eine Sprachausgabe, wahlweise Tag- und Nachtmodus, die plastische Darstellung "Reality View Pro" – mit Kartenmaterial von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Wer weiter unterwegs ist, kann die App mit dem Europa-Kartensatz von Navigon aufrüsten. Wer keinen Telekom-Vertrag hat, zahlt für eine vergleichbare Version 80 Euro und mehr. Dann und sowieso empfiehlt sich Software von unabhängigen Anbietern wie der deutschen Firma Skobbler (ab 2,99 Euro), das Kartenmaterial von Open Street Map nutzt – und übrigens die meistverkaufte Navi-App Deutschlands ist.

Auto verschwunden und wiedergefunden

Sie hatten noch Hunger und sind vom Motel schnell in ein empfohlenes Restaurant in die Innenstadt gebraust. Doch Parkplätze sind knapp, also müssen Sie vor einem Einkaufszentrum parken. Das Auto finden Sie nach der Einkehr problemlos wieder, denn Sie kennen zum Glück auch "Take me to my Car". Die kostenlose iPhone-App funktioniert wie ein Spürhund: Sie "merkt" sich den Standort Ihres Autos und lotst Sie bei Bedarf auf dem direkten Weg dorthin zurück. Natürlich funktioniert die Standort-Merkfunktion auch beim Hotel oder jedem anderen Platz der Welt. Wer weitere Funktionen wünscht, zum Beispiel eine elektronische Parkuhr, die vor Ablaufen der erlaubten Parkzeit warnt, kann die kostenpflichtige Erweiterung "iCarPark" für 0,80 Euro dazukaufen. Außerdem erlaubt das Upgrade, Notizen zu machen – zum Beispiel zur Position des Autos auf einem Parkdeck etc. Etwas verspielt, aber sehr nützlich.

Retter in der Not: Gratis-App hilft bei Unfällen

Auch in bedrohlichen Lebenslagen kann eine App dem Autofahrer hilfreich unter die Arme greifen. Denken Sie an den schlimmsten Fall: den Unfall. Daimler hat mit der kostenlosen App "Sternhelfer" wichtige Daten und Tipps zusammengepackt. Dazu gehören Hinweise für wirksame Erste Hilfe, die korrekte Unfallmeldung an die Rettungskräfte und eine Schadensmeldung an die Versicherung Ihrer Wahl. Zwar ist die Mercedes-Versicherung voreingestellt, es lässt sich aber auch eine beliebige andere E-Mail-Adresse eingeben. Das Icon in markanter Warnblinker-Optik macht sich gut im Display – und je seltener Sie diese App nutzen, desto besser.

 

 

> Zurück zum Thema des Monats