Kräftemessen

Und diese Maße machen deutlich, warum SUV-Fahrer in der Nachbarschaft gelegentlich schief angeschaut werden: Wo sie gehäuft auftreten, schrumpft vor allem in Städten der Parkraum merklich zusammen. Auch die viel gepriesene erhöhte Sitzposition erfreut nicht jeden: Während der Fahrer eines Freizeitfahrzeugs den Weitblick genießt, hat der Hintermann ein undurchschaubares Blechgebirge vor sich.

Golf vs. SUV: Der Ernstfall

Auch in Sachen Sicherheit führen SUV einen Verdrängungswettbewerb: Gegen kleinere Pkw setzen sie sich bei einer Kollision oft rigoros durch – die anderen tragen den Schaden davon. Der ADAC hat in einem Crashtest einen VW Golf einmal mit dem neuen Volvo-SUV XC 90, anschließend mit dem Kia Sorento frontal zusammenstoßen lassen. Beim Crash mit dem Volvo wären Fahrer und Beifahrer des Golf wohl schwer verletzt worden, weil der Softroader sich tief in den kompakten Pkw hinein verkeilte.

Beim Kia war es umgekehrt: Der Golf schob in den Softroader hinein, dessen Fahrgastzelle sich stark verkleinerte. Der ADAC folgert: Viele Hersteller müssen noch mehr an der Abstimmung der SUV arbeiten, damit im Falle eines Crashs das Schlimmste vermieden wird.