IAA: Nichts wie hin!

Dieses Jahr öffnet die IAA wieder ihre Tore. Wie komme ich hin, wie teuer ist es und wie sind die Öffnungszeiten? Hier die wichtigsten Infos für Messebesucher.


Mitte September ist Frankfurt am Main wieder das Ziel von Autofans aus aller Welt: Dann öffnet mit der IAA die größte Automobilausstellung der Welt ihre Pforten. Rund 700 Aussteller, davon mehr als 60 Autohersteller, werden erwartet. Die Ausstellungsfläche misst 170.000 Quadratmeter - oder 24 Fußballfelder. Bei der letzten IAA im Jahr 2007 strömte über eine Million Besucher aus 125 Ländern durch die Messehallen.

Hier die wichtigsten Infos für IAA-Besucher:

Öffnungszeiten

Während der Publikumstage vom 19. bis 27. September ist das Messegelände von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Ticketpreise

Eine normale Tageskarte kostet 13 Euro, ein Wochenend-Ticket 15 Euro. Das so genannte Feierabendticket gilt in der zweiten IAA-Woche von Montag, 21.09., bis Freitag, 25.09., ab 15.00 Uhr und kann für 8 Euro an der Tageskasse erworben werden. Ermäßigte Tickets gibt es für Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende: Sie zahlen für die Tageskarte 7,50 Euro und erhalten ein Feierabendticket für 4,50 Euro.

Ticketverkauf

Eintrittskarten gibt es entweder während der IAA an den Tageskassen am Frankfurter Messegelände oder online im Vorverkauf unter www.iaa.de.

Katalog

Der offizielle IAA-Ausstellungskatalog beinhaltet einen Geländeplan und kostet 23 Euro. Wer sich schon vorher informieren will, kann ihn unter www.bestell-logistik.de bestellen.

Sonderaktivitäten

Bei der IAA kann man nicht nur kucken, sondern auch selbst fahren: Testfahrten mit den neuesten Modellen im Straßenverkehr sind ebenso möglich wie Mitfahrten in einem Geländewagen im anspruchsvollen Offroad-Parcours. Ihre Geschicklichkeit können Besucher außerdem auf der Outdoor-Kartbahn und beim Park&Drive-Wettbewerb unter Beweis stellen. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Wer dort am Besten rückwärts einparkt, fährt ein Jahr lang kostenlos einen Skoda. Auch Oldtimer- und Motorradfans kommen auf ihre Kosten: Die Ausstellung „Mobilität in allen Lebenslagen“ zeigt die schönsten Oldtimer und Motorräder.

Kinder

Auch die Kinder müssen nicht zuhause bleiben: Sie können die IAA bis zum vollendeten fünften Lebensjahr kostenlos besuchen. Schüler zahlen einen reduzierten Ticketpreis (Tageskarte: 4,50 Euro). Kids ab fünf können außerdem das IAA-Kinderkino besuchen.

Parkplätze

Wer mit dem Auto anreist, kann die ausgewiesenen IAA-Parkplätze nutzen. Die Fahrt in den Pendelbussen zum Messegelände und zurück ist kostenlos.

Anreise mit U- und S-Bahn

Zum Beispiel über Frankfurt-Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 16, der U-Bahnlinie U4 oder den S-Bahnlinien S3, S4, S5 und S6 direkt auf das IAA-Gelände (Station „Messe"). Den Fahrplan gibt es im Internet unter www.rmv.de