Was tun, wenn es kracht

Grundsätzlich sollten Sie den Unfall von der Polizei aufnehmen lassen. Die Versicherung ist schnellstmöglich zu informieren. Danach läuft eine immer häufiger zu beobachtende Prozedur ab: Mit Sondertarifen verlocken die Assekuranzen die Versicherten dazu, im Schadenfall das Heft gänzlich aus der Hand zu geben. Versicherungsgutachter geben vor, was zu welchen Kosten wo und wie repariert werden kann. Der Vorteil dabei ist: Der Versicherte hat vergleichsweise wenig mit Organisatorischem nach dem Unfall zu tun. 

Gutachter, Werkstatt und Reparaturumfänge bestimmt die Versicherung. Auch für die Mobilität während der Reparaturzeit ist gesorgt. Nachteil: Der Geschädigte hat keine Wahl und ist seiner Versicherung ausgeliefert, die im Zweifel eher Kostenreduktion als optimale Leistung im Auge hat.

Hier sind AvD-Mitglieder im Vorteil, die unabhängig von ihrer Versicherung Rat und Tat „ihres“ Automobilclubs in Anspruch nehmen können. Leistungen wie Gutachter- und Mobilitätsservice gehören genauso dazu wie Rechtsberatung sowie Hol- und Bringservice.

Der AvD auf einen Blick

Der Automobilclub von Deutschland, AvD, ist Deutschland ältester und traditionsreichster Automobilclub. Für unsere Mitglieder halten wir ein umfangreiches Angebot an Service-Leistungen bereit, unter anderem den Pannenservice und unser Scheckheft mit Service-Schecks zur Einlösung bei Bosch, A.T.U. und Carglass sowie Rabatten bei Reiseveranstaltern wie zum Beispiel TUI oder DERTOUR.

Daneben fühlt sich der AvD der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer verpflichtet. Aus diesem Grund bieten wir auf unserer Website kostenlos Ratschläge rund um die Themen Auto, Verkehr und Reise an. Egal, ob Sie sich für das Tempolimit in Bulgarien interessieren, Ihr Auto für den Winter fit machen möchten oder Tipps für den Gebrauchtwagenkauf suchen – auf dem Portal www.avd.de werden Sie fündig!