Die neuen Kombis

Kombis und Vans sind schön und gut , aber viele Autofahrer bevorzugen komfortable Geländewagen. Was liegt näher, als alles zu verbinden? Die Autohersteller haben einen eigenen Gattungsbegriff für diese Alleskönner erfunden: Crossover. Wenn die Abenteuer-Mobile dann noch familientauglich und wirtschaftlich zu betreiben sind, fällt die Entscheidung noch leichter.

Der Renault Koleos bietet – halb Kombi, halb SUV – die bekannten französischen Tugenden: viel Platz, reichlich Ablagen und einen variablen Innenraum. Die zweigeteilte Heckklappe dient beim Abenteuerurlaub als Picknick-Bank. Der 2,5-Liter Benziner aus dem X-Trail ist nur bedingt empfehlenswert. Wenig falsch macht man dagegen mit dem 2.0 dCi (150 oder 173 PS, ab 25.800 Euro). Wer sparen will, kauft den Koleos mit 150 PS-Diesel und Frontantrieb (Durchschnittsverbrauch 7,2 Liter pro 100 Kilometer) und schenkt sich die 2000 Euro Allrad-Aufschlag.

Sehen Sie auch die Bildergalerie der neuen Modelle 2008: