Reisebus

Auf unseren Straßen sind Reisebusse nicht mehr weg zu denken, bieten sie doch Gruppen und Reiseunternehmen die ideale Basis für günstige Ausflüge oder Urlaube. Ein Reisebus unterscheidet sich von einem Linienbus deutlich. Allein die äußere und innere Erscheinung spezifiziert einen Reisebus bereits.

Individuelle Ausstattung bei Reisebussen

 

Die komforttechnische Ausstattung eines Reisebusses ist je nach Kundenwunsch realisierbar. Vom einfachen Reisebus für die Beförderung von Schulklassen, bis hin zum Luxusliner für Fernfahrten. Allein die jeweiligen Sitze könnten unterschiedlicher kaum sein. Die Standardausführung sieht zwei Sitze pro Seite vor, bei einigen Luxusmodellen kann statt zwei Sitzen ein großer Sessel stehen. Dies ist jedoch höchst exklusiv, schließlich wollen auch die Betreiber ihren Reisebus soweit wie möglich auslasten.
Als angesehen Standard gilt ein Reisebus mit verstellbaren Sitzen, einem umfangreichen Multimediapaket in Form einer Fernsehanlage, eine Toilette mit Duschmöglichkeit, eine Minibar und eine individuell zu regelnde Klimaanlage. Je nach Ausführung des Reisebusses können zusätzliche Komfortmerkmale hinzukommen oder entsprechend wegfallen. Die Vielfalt ist so groß, dass eine Aufzählung in einer unvorstellbaren Länge enden würde. Ein Reisebus wird von dem Busunternehmen speziell in Auftrag gegeben. Das Unternehmen kauft lediglich den Bustyp von den bekannten Herstellern wie Mercedes Benz, Iveco oder MAN. Die Innenausstattung wird speziell mit dem Kunden abgestimmt.

Mangelnde Wartung ist häufige Unfallursache bei Reisebussen

 

Tragischerweise kommt es immer häufiger zu schweren Verkehrsunfällen, in denen Reisebusse verwickelt sind. Die Gründe dafür sind meist schnell gefunden, denn die häufigsten Unfallursachen sind zum einen Mängel bei der Fahrzeugtechnik und übermüdete Fahrer. Wartung kostet genauso Geld, wie unausgelastete Busfahrer. Entsprechend werden Bremsen und Reifen bis auf ein Minimum heruntergefahren oder Busfahrer förmlich ausgenutzt. Damit diese folgenschwereren Unfälle etwas eingeschränkt werden, besitzt der Busfahrer eine Tachoscheibe, die die Fahrt- und Ruhezeiten dokumentiert. Des Weiteren muss ein Reisebus in einem kurzen Intervall zur Untersuchung beim TÜV vorfahren. Dennoch ist dies bei dem überaus sicheren Verkehrsmittel keine Garantie, denn schließlich kann auch eine TÜV Plakette oder eine Tachoscheibe nicht für die absolute Vermeidung von Unfällen sorgen.

Diese(n) Reisebus haben wir für Sie gefunden

Fahrzeugbeschreibung
Preis
Neoplan N 316 K Reisebus / Büromobil Mwst. ausweisbar
Neoplan N 316 K Reisebus / Büromobil Mwst. ausweisbar Überlandbus
33100 Paderborn
Weiß , 265 kW , Diesel , Automatik
Klimaautomatik , Anhängerkupplung , ABS
34.999 EUR
 
Fahrzeug parken
 
 

*MwSt. ausweisbar