Planierraupe

Eine Planierraupe ist wohl eines jener reizvollen Fahrzeuge, die zur Standardausrüstung bereits in jedem Kinderzimmer gehören. Der Grund dafür ist ihre kompakte und robuste Bauweise, ihre unglaubliche Kraft sowie die Arbeit mit dem ursprünglichen Element Erde.

Bauweise und Aufgaben von Planierraupen


Prinzipiell ist eine Planierraupe ein ein- oder zweisitziges Baufahrzeug, dessen Aufgabe vorwiegend in der Bearbeitung des Erdreiches besteht. Zu diesem Zweck nutzt die Planierraupe eine an der Fahrzeugfront angebrachte Vorrichtung, die auch als so genanntes Schild bezeichnet wird. Mit diesem Schild kann das vor dem Fahrzeug liegende Erdreich verschoben, aufgelockert oder angehoben und verladen werden (je nach Typ zwischen 6 m³ und 48 m³). Durch zahlreiche Modifizierungen des Schildes sind Planierraupen für unterschiedlichste Zwecke einsetzbar. Am häufigsten findet man die Kraftpakete auf Baustellen, aber auch im Straßenbau, in der Landwirtschaft oder beim Abbau von Bodenschätzen oder in Wintersportgebieten.

Ihre enorme Kraft beziehen die Planierraupen von einem Dieselmotor, dessen Leistung – je nach Modell – zwischen 120 PS und 250 PS liegt, sie erreichen dabei Geschwindigkeiten bis etwa 12 km/h. Der große Vorteil der Baumaschinen ist aber ihr sehr niedriger Schwerpunkt sowie ein enorm kräftiger Antrieb mit extremer Bodenhaftung. Dafür sorgen entweder Fahrzeugreifen mit einem groben Profil, in den meisten Fällen aber ein Kettenantrieb, der die Planierraupe kräftig und wendig zugleich macht. Die Ketten-Modelle werden wie ein Panzer gesteuert, können also notfalls sogar auf der Stelle wenden, was gerade auf engen Baustellen oder unter Tage von Vorteil ist.

Hersteller und Sonderformen von Planierraupen


Zu den wichtigsten Herstellern von Planierraupen zählen „Caterpillar“ (USA), „Liebherr“ (Schweiz), „MAN“ (Deutschland) und der weltweit größte Hersteller „Komatsu“ (Japan), der seinen Absatz von Planierraupen alljährlich um rund 15% steigert. Weltweit hat allein „Komatsu“ einen Marktanteil von über 40%.
Neben den herkömmlichen Schildformen für das Verschieben von großen Mengen Erde, Getreide, Holz oder Kies („U-Schild“) sind auch Fahrzeuge mit einem so genannten „V-Schild“ im Einsatz, die beim Auflockern des Erdreiches eingesetzt werden. Eine Sonderform findet sich in allen Wintersportgebieten rund um den Globus, denn auch die Abfahrten und Pisten werden täglich mit der Hilfe von Planierraupen präpariert.

Planierraupe – Gebrauchtwagen- und Neuwagen-Angebote

Fahrzeugbeschreibung
Preis
Liebherr PR 722 L ** Planierraupe, 6- wege- schild
16.541 EUR*
 
Fahrzeug parken
 
Komatsu D65 P 6 Planierraupe Moorraupe 950 mm
Komatsu D65 P 6 Planierraupe Moorraupe 950 mm Raupe/Dozer
35325 Mücke/ Atzenhain
15.351 EUR*
 
Fahrzeug parken
 
CAT D8R Planierraupe Raupe/Dozer
CAT D8R Planierraupe Raupe/Dozer Raupe/Dozer
48599 Gronau/Westfalen
368.900 EUR*
 
Fahrzeug parken
 
Andere UTB S 651 Rumänische Planierraupe Raupe
3.500 EUR
 
Fahrzeug parken
 
Liebherr Planierraupe 731 C-L Raupe/Dozer
Liebherr Planierraupe 731 C-L Raupe/Dozer Raupe/Dozer
07407 Rudolstadt
9.401 EUR*
 
Fahrzeug parken
 
Takeuchi TL 150 Planierraupe Mini-/Kompaktbagger
Takeuchi TL 150 Planierraupe Mini-/Kompaktbagger Mini-/Kompaktbagger
25569 Bahrenfleth
53.550 EUR*
 
Fahrzeug parken
 
Hanomag D 540 E PLANIERRAUPE TILT Raupe/Dozer
17.255 EUR*
 
Fahrzeug parken
 
 

*MwSt. ausweisbar