VW T5 CaravelleSeit 2003

Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
  • Vorderansicht - schräg
  • Rückansicht - schräg
  • Seitenansicht
Fahrzeugeinordnung

Seit dem Jahr 2003 ist die VW T5 Caravelle als Bus für bis zu 9 Personen verfügbar und wurde als Neuwagen mit unterschiedlichen Motoren und Ausstattungen verkauft. Aufbauend auf dem T4 Bus präsentiert sich der VW T5 Caravelle als mittlerweile fünfte Modellgeneration der Wolfsburger und besticht mit einer hochwertigen Serienausstattung. Die Motorenwahl für den VW T5 Caravelle ist breit aufgestellt: Neben 2 Benzinmotoren, die aus einem 2,0-Liter mit 115 PS und dem 3.2 V6 mit 235 PS bestehen, sind es vor allem die effizienten TDI-Motoren, die oftmals in den VW T5 Caravelle Neuwagen verbaut sind. Die Bandbreite bei den Selbstzündern reicht vom 1.9 TDI mit 84 PS, über den seit 2010 verbauten 2.0 TDI mit bis zu 180 PS. Drehmomentstarke VW T5 Caravelle Modellen sind die mit 2,5-Liter-Dieselmotoren ausgerüsteten Modelle, die zwischen 131 und 174 PS leisten. Seit einem Facelift im Jahr 2010 wird der VW T5 Caravelle derzeit nicht angeboten. Die komplette Fahrzeugkategorie des T5 VW Bus wird als Multivan in den Ausstattungslinien Startline, Comfortline und Highline vertrieben. Wenn Sie den VW T5 als Caravelle suchen, oder einen Renault Grand Scenic als Familienvan kaufen möchten, finden Sie bei mobile.de die passenden Gebrauchtwagen , in vielen Ausstattungen und mit unterschiedlichen Motoren!

...mehr
Stärken
  • viel Platz
  • hohe Individualisierungsmöglichkeiten
Schwächen
  • hohes Preisniveau

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Beschreibung

Modellbeschreibung

Der Name VW Caravelle steht für eine neunsitzige Großraumlimousine, die erstmals im Jahre 1979 auf Basis des Volkswagen Transporters T3 gebaut wurde.


Vorderansicht - schräg
Platz und Sitze im Überfluss.
Seitenansicht

Im Gegensatz zum herkömmlichen VW-Bus zeichnet sich der Volkswagen Caravelle durch ein hochwertigeres Interieur aus und findet dank 7-Sitzen oftmals einen Einsatz als Kleinbus oder als Taxi. Unter der Bezeichnung Syncro war der Caravelle ab 1985 auch als Allrad- Fahrzeug erhältlich. Der Caravelle Gebrauchtwagen T4 (ab 1990) verfügte im Gegensatz zum Vorgängermodell T3 über Frontantrieb anstelle eines Heckantriebs. Seit dem Jahr 2015 wird der VW Caravelle Neuwagen auf Basis des VW T6 produziert, der eine Weiterentwicklung des VW T5 ist. Die VW Caravelle passt sich an das einheitliche Markengesicht von VW Polo , Golf und Passat an. Neben der „normalen“ Caravelle kann dieser VW auch mit langem Radstand gekauft werden, was besonders dem Kofferraum zugutekommt. Als Motorisierung stehen aktuell ein TDI Diesel-Aggregat mit 2,0 Liter zur Auswahl, das in drei Leistungsstufen zwischen 85 und 150 PS einbringt. Parallel wird ein 2,0-Liter TSI in die VW Caravelle integriert, der 205 PS leistet und den VW Caravelle Gebrauchtwagen 202 km/h schnell macht. Für einige Modelle ist der Allradantrieb 4MOTION und ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe verfügbar. Der T6 ist außer der Transporter-Variante auch als Freizeitmobil (VW Multivan) sowie als Camping-Fahrzeug (VW California) erhältlich. Die Topversion der T6 Reihe ist der luxuriös ausgestattete Multivan Business. Suchen Sie einen günstigen Minibus oder Van mit Benzin- oder Diesel-Motor? Bei mobile.de finden Sie ihr neues Auto !