VW Jetta (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preise und Kosten

Im Januar 2011 wurde die aktuell sechste Generation Volkswagen Jetta auf dem europäischen Markt eingeführt, der gegen Qoros 3 oder Audi A3 Limousine konkurriert. In Nordamerika bereits seit Mitte 2010 erhältlich, komplettiert der Volkswagen Jetta das Limousinen Spektrum unterhalb des VW Passat . Das Stufenheck-Modell auf der technischen Basis des VW Golf VI hat sich in den USA längst als beliebtestes europäisches Fahrzeug etabliert.

Beschreibung

Serienbeschreibung

Die zweite Generation des VW Jetta erschien 1984 und wurde 1992 vom Nachfolger VW Bora abgelöst. Eine komplette Neukonstruktion ist der VW Jetta nicht. Er basiert auf der zweiten Golf-Generation und unterscheidet sich von diesem durch das Stufenheck, während der Golf eine Heckklappe hat. Daraus resultiert beim zweiten Jetta ein wesentlich größerer Kofferraum von 660 Litern. Wie den Golf gibt es den Jetta mit zwei oder vier Türen. Eine Besonderheit stellt die Variante „synchro“ dar. Sie ist vierradgetrieben und das einzige Jetta-Modell, bei dem sich die Rücksitzbank zur Vergrößerung des Kofferraums umklappen lässt. Konkurrenten des VW Jetta sind Renault 19 oder Ford Escort.


Vorderansicht - schräg
Nicht einfach nur ein Golf mit Stufenheck.
Seitenansicht

In Europa kann der VW Jetta auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Inklusive VW Vento (1991 bis 1998) und Volkswagen Bora (1998 bis 2005) rollten bislang mehr als 7 Millionen Einheiten vom Band. Volkswagen bietet den Jetta in den Versionen Trendline , Comfortline und Sportsline sowie mit drei Benzin -, zwei Dieselmotoren und seit 2013 als 1.4 TSI Hybrid an. Bereits die Grundversion Trendline beinhaltet vier elektrische Fensterheber , Klimaanlage , sechs Airbags, Servolenkung sowie ABS , ASR und ESP . Die Jetta Motoren decken ein Leistungsspektrum von 105 PS bis 210 PS ab. Als Einstiegstriebwerk dient ein 1.2 TSI Benzinmotor mit 105 PS. Besonders der Vollhybrid, der auch rein elektrisch fahren kann, sorgt mit 170 PS Systemleistung und einem Verbrauch von durchschnittlich 4,1 Liter Super seinesgleichen. Für die TDI , TSI und den aus dem Golf GTI bekannten 2.0 Turbo TSI mit 210 PS bietet Volkswagen optional das Doppelkupplungsgetriebe (DSG) mit 6 ängen an. Zum Spätsommer 2014 erhielt der VW Jetta ein Facelift das eine geschärfte Front und eine frische Hechpartie beinhaltet. Des weiteren wurde der 2.0 TDI mit 150 PS in das Programm aufgenommen, der auch als 110 PS Version angeboten wird. Suchen Sie ein neues Auto ? Bei mobile.de können Sie Fahrzeuge aller Art als Neu- oder Gebrauchtwagen günstig online kaufen!